Köhnke-Sieben festigt mit 25:30 (11:13) Sieg in Ahlen Platz 3

Anzeige
Weil der ursprünglich angesetzte Spieltermin nicht eingehalten werden konnte einigte man sich zu einem Wochentagstermin in Ahlen. Das war gut, denn man wollte die nicht gerade gute Leistung gegen den BVB vom vergangenen Wochenende schnell vergessen machen. Und zumindest das Ergebnis brachte wieder das Lachen in die Gesichter unserer B1- Mädels und deren zahlreichen Anhang.

Es war tatsächlich ein typisches Wochenspiel. Beide Teams taten sich in der ersten Halbzeit schwer ins Spiel zu finden. Technische Fehler, scheinbar schwere Beine, mangelnde Torausbeute. Es war nicht schlecht, aber auch nicht gut. Man spürte noch die Verunsicherung der letzten Tage. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnte man sich auf zwei Tore Vorsprung in die Halbzeit retten.

In der zweiten Halbzeit lies das Team die Verunsicherung endlich in der Kabine und durch gute Kombinationen und wesentlich höhere Laufbereitschaft konnte man sich zwischenzeitlich auf sieben Tore absetzen. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich im weiteren Verlauf ein paar weitere Fehler ein, die aber den Ausgang des Spieles nicht mehr gefährdeten.

Völlig ohne Druck kann man nun die nächste Partie am Sonntag gegen den Königsborner SV angehen und hoffentlich die nächsten beiden Punkte einfahren.

Für den ASC 09 Dortmund spielten:

Klostermeier, Schwederski, Liese, Borgolte, Geisler, Schöße, Wegmann, Stache, Mertins, Rempe, Strümper, Krumscheid
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.