Körner Hellweg-Cup erstmals auf Kunstrasen // Gastgebender TuS gehört zum engeren Favoritenkreis

Wann? 16.07.2015 18:00 Uhr bis 19.07.2015 17:45 Uhr

Wo? Sportplatz Am Zippen, Am Zippen 15, 44143 Dortmund DE
Anzeige
Beim Trainingsauftakt auf der neuen Kunstrasenanlage Am Zippen konnten neben dem fast kompletten Kader der letzten Kreisliga-A-Saison auch eine Reihe neu verpflichteter Spieler beim TuS Körne begrüßt werden. (Foto: Stefan Erbe)
Dortmund: Sportplatz Am Zippen |

Premiere bei der DJK TuS Körne. Erstmalig richtet der A-Kreisligist am 16., 18. und 19. Juli den Körner Hellweg-Cup auf Kunstrasen auf seinem Sportplatz Am Zippen aus. Wie gewohnt treten auch bei der elften Auflage des traditionellen Großfeld-Turniers acht Mannschaften aus der Nachbarschaft an.

In zwei Vierergruppen stehen sich ab Donnerstagabend (16.7.) die Teams des SC Husen-Kurl, der SF Brackel 61, Phönix Eving und SV Körne 83 (Gruppe A) sowie die DEW/DSW 21, DJK SF Nette, ÖSG Viktoria und DJK TuS Körne (Gruppe B) gegenüber.

Die ersten vier Gruppenspiele finden am Donnerstag ab 18 Uhr statt. Auftakt ist mit der Begegnung SC Husen-Kurl gegen die Sportfreunde 61. Gleich im Anschluss ab 18.47 Uhr bestreiten die Gastgeber ihr erstes Spiel gegen das Betriebsteam von DEW/DSW21.

Am Samstag (18.7.) ab 15 Uhr werden dann Am Zippen in acht weiteren Gruppenspielen die Finalisten ermittelt, die dann am Sonntag (19.7.) ab 14 Uhr das Spiel um Platz 3 und ab 16 Uhr das Endspiel bestreiten. - Der komplette Turnier-Spielplan ist übrigens im dritten Bildelement einzusehen.

Neu verpflichtete Spieler sollen Kreisliga-A-Team selektiv verstärken


Dominik Grobe, Trainer der ersten Mannschaft des TuS Körne, konnte jetzt zum Trainingsauftakt neben dem fast kompletten Kader der vorherigen Spielzeit auch einige neu verpflichtetete Spieler begrüßen, die das Team selektiv verstärken sollen. Der dritte Platz in der Kreisliga A, Staffel 2, am Ende der letzten Saison zeigte bereits, dass Grobes Team durchaus das Potenzial hat, um den Aufstieg mitzuspielen.

„Die Neuzugänge sollen nicht nur die wenigen Schwachstellen kompensieren, sondern vielmehr die Gesamtqualität und die benötigte Kontinuität erhöhen. Damit gehört die Mannschaft auch zum Favoritenkreis, um das eigene Turnier gewinnen zu können“, sagt Stefan Erbe, 2. Vorsitzender und Sprecher der DJK.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.