Probier mal was Neues: Rad-Aktionstag der RBG

Wann? 15.06.2013 10:00 Uhr bis 15.06.2013 16:00 Uhr

Wo? Gartenstadt, Hueckstraße, 44141 Dortmund DE
Anzeige
Mit großer Resonanz stellte die Dortmunder Reha- und Behindertensportgemeinschaft im vergangenen Jahr die verschiedensen Bikes vor, die Behinderten eine Teilhabe am Leben ermöglichen und erleichtern. (Foto: privat)
Dortmund: Gartenstadt |

Zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Familienausflug - das Fahrrad ist ein unverzichtbarer Teil unseres alltäglichen Lebens Was aber, wenn eine körperliche Behinderung das Fahren eines normalen Rades nicht erlaubt? Kein Grund, aufs Radfahren zu verzichten - das zeigt der Aktionstag „Bike ma‘ ...“ der Reha- und Behindertensportgemeinschadft Dortmund 51 (RBG) am 15. Juni an der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstraße 25.

Der Tag richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die eine Körperbehinderung haben, aber genau so an alle, die sich für die oftmals neuartigen und technisch ausgefeilten Fahr-Zeuge interessieren. Interessant ist das Angebot auch für diejenigen, die bereits ein solches Fahrrad besitzen und sich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten wollen.
Von 10 bis 16 Uhr gibt es rund um die Sporthalle der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstr. 25-26, viele Informationen zu Handbike, Liegebike oder Dreirad.

Kleinwüchsige Menschen bekommen die Möglichkeit Informationen zu unterschiedlichen Rollern zu bekommen und können diese natürlich auch testen.

Nach der ersten erfolgreichen Ausrichtung von „Bike ma‘ anders 2012“ hat die RBG Dortmund 51 es geschafft, das vielseitige Programm aus 2012 noch zu erweitern. Menschen mit den unterschiedlichsten körperlichen Behinderungen können nun eine noch größere Auswahl an Handbikes, Liegebikes und Dreirädern anschauen, anfassen und ausprobieren. Dafür wird eigens eine zwei Kilometer lange gesicherte Radtour zu einer Kleingarten-Anlage organisiert und die Könner können auf der fünf Kilometer Radtour rund um den Phoenix-See ihre Ausdauer und Leistungsfähigkeit erproben. Abgerundet wird der Aktionstag mit verschiedenen Rennen auf der angrenzenden Rennbahn.

Als Schirmherr konnte der Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Michael Groschek, gewonnen werden.

Mit der Polizei Dortmund wurde 2012 der Handbike-Führerschein entwickelt, der auch in diesem Jahr wieder erworben werden kann. (eb)

Die Teilnahme an allen Aktivitäten ist kostenlos. Bei schlechtem Wetter finden die Aktionen in der Sporthalle statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.