Tischtennis Damen des TTC "überwintern" auf einem hervorragenden 3. Platz der Bezirksliga

Anzeige
Die erst Damenmannschaft des TTC (v. l.: Karen Elfert, Mannschaftsführerin Elke Mittermüller, Johanna Schulze-Bramey, Margot Wosnitza
Dortmund: TTC Dortmund-Wickede | Zum Abschluss einer optimal verlaufenen Hinserie gewann die 1. Damenmannschaft ihr Auswärtsspiel in Holzen-Sommerberg souverän mit 8:3.

Dabei waren es wieder einmal die Eingangsdoppel, die gleich am Anfang füreine satte 2:0-Führung sorgten. Sowohl die Paarungen Mittermüller / Schulze-Bramey , als auch Elfert /Wosnitza hatten keine Probleme, ihre Gegnerinnen in Schach zu halten.
Die danach zu spielenden Einzelbegegnungen brachte jede der 4 Spielerinnen sicher „nach Hause“, so dass der Spielstand mit 6:0 schon eine kleine Vorentscheidung war.
Holzen-Sommerberg kämpfte sich noch heran und gewann 3 der 4 danach folgenden Einzel. So musste noch ein dritter Durchgang gespielt werden, der jedoch dann mit einem klaren 3:0 Sieg von Elke Mittermüller den 8:3 Endstand einbrachte.

Mit der gespielten Hinserie sind die 4 Spielerinnen mehr als zufrieden. In der dies Jahr sehr stark besetzten Bezirksliga, ist noch alles offen. „Zurücklehnen können wir uns auf dem 3. Platz auf keinen Fall. Ab Platz 5 droht der Abstieg und das sehr ausgeglichene Mittelfeld der Liga wartet nur auf Punktverluste“, warnt die Mannschaftsführerin und freut sich auf die am 13./14.Januar mit einem Doppelspieltag beginnende Rückserie.



Der TTC profitiert seit dieser Serie von dem Neuzugang Karen Elfert aus Bönen, die aufgrund ihrer Verbandsligaerfahrung zusammen mit Elke Mittermüller für ein starkes oberes Paarkreutz sorgt. Johanna Schulze-Bramey und ihre Schwester Margot Wosnitza sind im unteren Paarkreutz eine Bank, so dass viele Spiele durch die Ausgeglichenheit der Mannschaft gewonnen werden konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.