DPSG Pfadfinderstamm in Körne wird 60

Anzeige
Dortmund: Körne |

Einer der ältesten durchgängig aktiven Vereine der St. Liborius Gemeinde


Am 23.09.2016 werden die „Pfadfinder Körne“ wie sie sich heute nennen, nun schon 60 Jahre alt.
Der 1956 gegründete Pfadfinderstamm der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg gehört zu den ältesten durchgängig aktiven Vereinen der St. Liborius Gemeinde. Um diesen runden Geburtstag standesgemäß zu feiern, hat die Leiterrunde sich einiges einfallen lassen.
Los geht es am Sonntag, dem 21.02., um 10.15 h, mit einem durch die Pfadfinder gestalteten Gottesdienst, zu dem alle Gemeindemitglieder sowie ehemalige Pfadfinder und alle anderen Interessierten eingeladen sind.

1956 begründete sich der kath. Pfadfinderstamm St. Liborius.
In vier Stufen durchlaufen Kinder bzw. Jugendliche in altersspezifischen Gruppen Lernetappen, die sie in ihrer persönlichen Entwicklung fördern und (im Be-wusstsein geprägt durch christliche Werte) fordern.
Der Stufenwechsel ermöglicht dem Einzelnen individuell weiterzugehen und in einer neuen Gruppe mit anderen Kindern bzw. Jugendlichen neue soziale Erfahrungen zu machen. So werden irgendwann aus „Wölflingen“ „Rover“, die selbst bald als Gruppenleiter soziale Verantwortung übernehmen wollen. Offensichtlich heißt Pfadfinder sein immer Pfadfinder sein und aus den gemachten Erfahrungen mit sozialem Leben ein Leben lang zu profitieren.

DPSG St. Liborius Dortmund KörneDPSG St. Liborius Dortmund Körne
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.