Gedenktag der Husener Kolpingfamilie

Anzeige
(Foto: Kolping Husen)
Dortmund: Husen | Auf dem Kolpinggedenktag der Husener Kolpingfamilie konnte der erste Vorsitzende Thomas Nierth als Festredner Steffen Kanitz MdB zum Thema „Verantwortlich handeln - Solidarisch leben“ begrüßen. Für die Kinder gab es das Sonderprogramm „Basteln für Weihnachten - Marmorieren von Kerzen“, angeleitet von den Jugendleitern Marissa König und Sheila Birk. In diesem Jahr kann sich die Kolpingfamilie über fünf Neuaufnahmen freuen: (v.l.) Carlotta Lebram (auf dem Arm von Vater Daniel), Emilia Werra, Zbigniew Werra, David Werra, Andreas König, Wolfgang Grasshoff, Norbert Koch, Peter Haucke und Thomas Nierth. Als Jubilare für 40 Jahre Treue zu Adolph Kolping und seinem Werk wurden Beate Rohkamm und Andreas König geehrt, für 40 Jahre Wolfgang Grasshoff und Peter Haucke. Der Ehrenbecher des Diözesanverbandes Kolpingwerk Paderborn wurde an Norbert Koch für 30 Jahre Vorstandsarbeit in der Kolpingfamilie überreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.