Golfen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit beim Damentag des Royal Saint Barbara's Golf Clubs in Brackel

Wann? 21.07.2016 12:30 Uhr

Wo? Royal Saint Barbara's Golfclub, Heßlingsweg, 44309 Dortmund DE
Anzeige
(Foto: Pink Ribbon Deutschland)
Dortmund: Royal Saint Barbara's Golfclub |

Golfen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit ist das Anliegen von Pink Ribbon Deutschland und den Damen des Royal Saint Barbara's Dortmund Golf Clubs, die am Donnerstag, 21. Juli, von 12.30 bis 15.30 Uhr zum Damentag im Zeichen der pinkfarbenen Schleife auf den Brackeler Golfplatz an der Saint-Barbara-Allee (ehemals Heßlingsweg) einladen.

Etwa 40 Damen werden am Donnerstag auf dem Golfplatz auf Hohenbuschei golfen und damit die Brustkrebs-Sensibilisierungs-Kampagne Pink Ribbon Deutschland unterstützen. Alle teilnehmenden Golferinnen erhalten ein besonderes Tee-Off-Geschenk inklusive Informationsmaterial von Pink Ribbon Deutschland.

Insgesamt über 90 Golfclubs mit mehr als 3000 Spielerinnen nehmen in diesem Jahr an der jährlichen Pink Ribbon Deutschland Damentag-Serie teil. Deutschlandweit spielen Golferinnen seit mittlerweile drei Jahren zwischen April und Oktober einen (Damen)Tag lang im Zeichen der pinkfarbenen Schleife – dem internationalen Symbol im Engagement gegen Brustkrebs – und zeigen damit ihre Solidarität mit betroffenen Frauen, ihren Familien und Freunden. Zugleich soll das Bewusstsein für die wichtige Bedeutung der Früherkennung gestärkt werden. Denn was viele immer noch nicht wissen: Die Früherkennung der Krankheit ist für einen positiven Heilungsverlauf von entscheidender Bedeutung.



Fakten zum Thema Brustkrebs:
Brustkrebs ist in den westlichen Staaten die häufigste und gefährlichste Krebsart bei Frauen, jede achte Frau erkrankt hier im Laufe ihres Lebens. Allein in Deutschland sind das jährlich rund 70.000 Neuerkrankungen. Doch was viele nicht wissen: Die Überlebensrate beträgt 79 Prozent, bezogen auf 5 Jahre. Grundlage für die mögliche Heilung ist unter anderem die frühe Erkennung der Krankheit. (Zahlen RKI 2015)

Über den Royal Saint Barbara's Dortmund Golf Club e.V.:
Ein königlicher Club mit britischen Wurzeln. 1969 durch Soldaten der britischen Rheinarmee gegründet und seit 2003 neu gestaltet, erinnert der fast ebene 18-Loch-Platz an eine englische Parklandschaft. Er ist mit viel Gefühl in die Gras- und Nadelwald-Landschaft im Osten Dortmunds integriert worden und bietet den Spielern neben sportlicher Herausforderung auch Ruhe und Erholung. Wer hofft, „leichtes Spiel“ mit den 18 Löchern der Anlage zu haben, muss sich oftmals früher als erwünscht mit dem einen oder anderen der über 50 Bunker und „nassen“ Hindernis auseinandersetzen. Besonders bemerkenswert ist dabei die Bahn 9, bei der das Grün von Wasser umgeben ist, ein Inselgrün also, welches nur über eine charmante kleine Brücke zu erreichen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.