Modelleisenbahner und Modellbauer werden langsam unruhig

Anzeige
Dortmund: Westfalenhallen | Der Winter geht zu Ende. Der April ist nicht mehr weit und im Kalender der Modelleisenbahner und Modellbauer steht ein wichtiger Termin.

Die INTERMODELLBAU öffnet wieder die Messehallen in Dortmund.
Vom 10. bis 14. April können alle Modellbauer und Modelleisenbahner viele Neuigkeiten live erleben und Informationen sammeln.
Neben den vielen Herstellern, die ihre neuen Produkte vorführen, werden viele Händler ihre Waren mit teilweise sehr interessanten Messepreisen anbieten.

Die Modelle können auch in Aktion bewundert werden. So werden die Schiffe wieder im großen Wasserbecken fahren und die Flugzeuge und Hubschrauber ihre Runden drehen.
Viele Modelleisenbahnvereine zeigen ihre Modul- oder Segmentanlagen welche von den Mitgliedern mit viel Liebe zum Detail gebaut wurden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Aber nicht nur die großen Dinge werden angeboten, sondern auch viel Zubehör und Werkzeug. Die Modelle sollen ja perfekt werden. Ohne gutes Material oder Werkzeug ist das aber nur schwer möglich. Von der Drehbank bis zur Schraube kann vieles für die Werkstatt gekauft werden.

Nach einem langen Messetag wird man mit Tüten, Prospekten und neuen Erkenntnissen nach Hause gehen und an den eigenen Modellen oder der Eisenbahnanlage weiterbauen.

Gruß
Udo
vom Modelleisenbahnclub Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.