Neue Führung der Körneschaft stellt sich den Körnern beim Empfang vor

Anzeige
Im Hotel "Körner Hof" empfingen die Gewerbetreibenden der Körneschaft um die neue 1. Vorsitzende Angelika Schröder (Mitte) die Vertreter der örtlichen Politik, Vereine und Einrichtungen. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Hotel Körner Hof |

Anlässlich des Neujahresempfangs der Körneschaft trafen sich am Sonntag (12.2.) im Hotel "Körner Hof" Mitglieder des Vereins der Körner Gewerbetreibenden, der örtlichen Politik, Verantwortliche aus den Vereinen sowie Persönlichkeiten, die den Stadtteil Körne prägen.


Heilpraktikerin Angelika Schröder, als 1. Vorsitzende der Körneschaft noch vergleichsweise kurze Zeit im Amt, stellte der Runde die Mitglieder der Körneschaft vor. Außerdem kamen Bezirksbürgermeister Udo Dammer und Ratsmitglied Heinz-Dieter Düdder zu Wort. Rewe-Kaufmann Stefan Grubendorfer hatte die Gelegenheit, ein Fazit aus der Arbeit des vergangenen Jahres zu ziehen, und stellte geplante Aktivitäten der Körner Gewerbetreibeden vor.

Neuausrichtung der Körneschaft trägt erste Früchte


Im Sommer 2016 hatte sich die Körneschaft mit Angelika Schröder (1. Vorsitzende), Dominic Merten (2. Vorsitzender), Bärbel Andreh (Schatzmeisterin), Michael Liskatin (Schriftführer), Stephanie Wetzold-Schubert (Beisitzerin und Design-Beauftragte), Michael Westermeyer (Kassenprüfer) und Stefan Grubendorfer (Pressesprecher) neu formiert.

"Unter dem Motto ,Alles, was wir nicht alleine schaffen, schaffen wir gemeinsam' haben wir uns auf den Weg gemacht, eine Verbindung zwischen Handel, Vereinen, Institutionen, Bürgern und Ortspolitik zu schaffen", erläuterte Michael Liskatin.

Als erste nennenswerte Aktion fand im Dezember 2016 gemeinsam mit den ortsansässigen Kindergärten ein Weihnachtsbaum-Schmücken am Körner Obelisken statt. "Bei heißem Kakao, Stutenkerlen und Drehorgelmusik ist es uns gelungen, einen stimmungsvollen und weihnachtlichen Moment in unseren schönen Stadtteil zu zaubern", resümierten die Körner Gewerbetreibenden

Beim Empfang wiesen die Vertreter der Körneschaft zudem darauf hin, dass große Ereignisse ihre Schatten voraus werfen: "Am 11. März startet unsere erste Stickeralbum-Aktion mit dem Sportverein DJK TuS Körne. Um 12 Uhr stellen wir am Vereinsgelände Am Zippen unser Stickeralbum vor, das wir gemeinsam mit dem Verein und der Unterstützung des Stadtbezirksmarketings unter der Schirmherrschaft der Körneschaft entwickelt haben." Außerdem erarbeite Vereinsmitglied Stephanie Wetzold-Schubert derzeit Entwürfe für eine Einkaufstasche für den Stadtteil Körne. Man darf gespannt sein.

"All diese Aktivitäten sind vor allem durch eine hervorragende Kommunikation innerhalb unserer Gemeinschaft, dem Ideenreichtum der einzelnen Mitglieder sowie einer gehörigen Portion Humor, die jede monatliche Sitzung zu einem freudigen Termin macht, möglich geworden", stellten die Verantwortlichen der Körneschaft dar.
Und in dieser positiven Stimmung würde man den Kreis gerne durch neue oder passive Mitglieder erweitern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.