Neue Küche für die AWO in Wambel

Anzeige
Freude herrscht angesichts der neuen Küche. (Foto: Schmitz/Schaper)
Dortmund: AWO-Begegnungsstätte Wambel |

Eigentlich ist er für Wambel räumlich als Politiker nicht mehr zuständig. Doch weil schließlich die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost dem Bezirksgrenzen übergreifend auch in Wambel aktiven AWO-Ortsverein Körne/Wambel einen Zuschuss über 1500 Euro fürs Projekt gewährt hatte, durfte Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer (im Bild 4.v.l.) jetzt auch die neue Küche in der Wambeler AWO-Begegnungsstätte am Hellweg einweihen.

Darüber freuten sich neben den AWO-Aktiven um Chef Helmut Feldmann (im Bild 3.v.r.) auch Ratsvertreter Heinz-Dieter Düdder (r.) und weitere Oststadt-Politiker.

Die 2500 Euro teure neue Küche hat die marode 20 Jahre alte ersetzt. Kostengünstig erfolgten Ausbau und Einbau der Küche durch die handwerklich begabten Mitglieder der AWO-eigenen Wambeler Arbeitsgruppe „Holzwürmer“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.