Oldtimerfreunde Kurl-Husen am 24. Dezember wieder auf Bescherungstour

Wann? 24.12.2013 15:00 Uhr

Wo? Oldtimerfreunde Kurl-Husen, Husener Straße 30A, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Die Oldtimerfreunde beschenken (wie 2012) am 24. Dezember bei ihrer Heiligabendausfahrt wieder große und kleine Kinder. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Oldtimerfreunde Kurl-Husen |

„Angefangen hat alles im November 1999“, erinnert sich Andreas Biallas,
Mitinitiator der Heiligabend-Ausfahrt der Oldtimerfreunde Kurl/Husen. Und der Kurler verrät, dass die Traditionstour eigentlich auf einer Juxwette unter Vereinskollegen beruht.

„Klar, werden wir auch dieses Jahr wieder unsere Runde drehen“, verspricht Andreas Biallas: „Wer den Weihnachtsmann nicht verpassen will, sollte am Nachmittag des Heiligen Abends nur mal aus dem Fenster schauen.“
Die schon traditionelle Rundfahrt führt dieses Jahr am 24. Dezember durch Kurl, Husen, Methler und Fleier bis zurück zur katholischen Kirche nach Kurl (Werimboldstraße). Hierbei beschenken sie die artigen kleinen und großen Kinder mit kleinen Schoko-Nikolaus-Lollies und anderen, süßen Überraschungen.

Los geht es um 15 Uhr am Vereinsgelände an der Husener Straße 30a. Beenden werden sie ihre Fahrt gegen 18 Uhr in der Nähe der Kurler Kirche. Mit dabei sein werden voraussichtlich Anne Martischius (Deutz), der Ritter-Clan mit Janina, Jannik, Claudia und Christian (Eicher) sowie Dennis Biallas und Mitinitiator Andreas Biallas (Mc Cormick). „Wer uns diesmal verpasst, muss leider bis zum 24. Dezember 2014 warten“, sagt Biallas.

Zurück zur Historie: Biallas und ein Oldtimerfreund in der Nachbarschaft hatten sich gerade jeweils einen Trecker-Oldie zugelegt. Die Vereinskollegen spöttelten, dass sie mit der ersten Fahrt wohl bis zum Frühjahr warten müssten. Heiligabend 1999 machten sich die beiden Oldtimerfreunde erstmals auf den Weg. Und die besuchten Vereinskollegen waren nicht weniger erstaunt als die winkenden Passanten entlang der Wegstrecke. Schnell sprach sich die Heiligabend-Tour im Kreise der Oldtimerfreunde herum, so Biallas, stolzer Besitzer eines Mc-Cormick D 432, Baujahr 1965.

Im Laufe der Jahre wurde so die Strecke der Heilig­abend-Ausfahrt immer länger, weitere Vereinsfreunde schlossen sich mit ihren Oldtimern an. „Irgendwann haben wir uns auch Nikolaus-Kostüme besorgt und haben angefangen, unsere Traktoren weihnachtlich zu schmücken“, erzählt der Kurler weiter. Bei dem einen wurde eine normale Lichterkette auf 12 Volt umfunktioniert; der andere besorgte sich einen Neun-Meter-Lichterschlauch mit 12-Volt-Betrieb aus dem Internet, um den Traktor wie den Coca-Cola-Weihnachtstruck aussehen zu lassen.

Endgültig zum Highlight mauserte sich die Ausfahrt der Oldtimerfreunde Kurl/Husen, als die Weihnachtsmänner hoch zu Trecker damit begannen, die kleinen und großen Kinder, denen sie auf ihrer Tour begegneten, mit von Vereinskollegen gesponserten Schoko-Nikoläusen zu beschenken.

Infos gibt es auch auf der Homepage des Vereins.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.