Osterbasar im Asselner Marie-Juchacz-Haus fand viel Zuspruch

Anzeige
Dortmund: Marie-Juchacz-Haus | Auch am 02.04.2017 war der Osterbasar bei der AWO in Asseln/Husen/Kurl ein großer Erfolg. Rund 150 Personen bestaunten in den Räumen des Asselner Marie-Juchacz-Hauses in der Flegelstr. 42 dekorative, praktische und künstlerisch gestaltete Dinge rund um die Osterzeit. Die Gäste ließen sich bei Schmalzbroten und Waffeln mit heißen Kirschen oder Pflaumen und gutem Kaffee den Aufenthalt von den ehrenamtlichen Helfern gern verwöhnen.

Im österlich dekorierten Marie-Juchacz-Haus kam bei den Besucher/innen schell eine gemütliche Atmosphäre auf. Und so wurde nicht nur geguckt sondern auch gekauft. Die meisten Aussteller möchten gern auch in der Weihnachtszeit zum Weihnachtshaus 2017 wiederkommen.

Das Organisationsteam um Annegret Czekalla, Christa Makowski und Bärbel Kannenberg hörten bei bestem Osterwetter mit Sonnenschein und warmen Temperaturen von allen Beteiligten gern den Wunsch:

"Auf Wiedersehen im nächsten Jahr zum Osterbasar 2018"

=> Mehr unter www.awo-asseln.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.