SGV Wickede-Asseln: Durchnässte Wanderer lassen sich Grünkohl schmecken

Anzeige
Einen Zwischenstopp fürs Erinnerungsfoto legten die SGV-Wanderer unterwegs gerne ein. (Foto: Kunert)
Dortmund: Porree-Bar |

Die Abteilung Wickede-Asseln im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) hatte zur ersten Wanderung im Jahr 2015 eingeladen. Ziel: das traditionelle Grünkohlessen.

Und 17 Wanderfreudige folgten ihrem Wanderwart Volker Glogner, der eine abwechslungsreiche Wanderstrecke von Wickede über Asseln bis hin zur „Porree-Bar“, dem Vereinsheim des Neuasselner Gartenvereins „Am Funkturm“, ausgesucht hatte.

Nach rund neun Kilometern kam die Gruppe allerdings vollständig durchnässt – im Brackeler Feld öffnete Petrus seine Schleusen – am Ziel an. Im Pantoffelgrün an der Holzwickeder Straße warteten schon die Nicht-Wanderer – und der Grünkohl.

Vor dem Kaffeetrinken bat der Wanderwart zudem zum Spaziergang über den nahen Hauptfriedhof. Und neun ganz Unerschrockene „Sauerländer“ wanderten dann nach dem Kaffeetrinken auch wieder zurück nach Wickede.

Insgesamt kamen so für diese fast 20 Kilometer zusammen. Chapeau!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.