Sonntags-Café: KAB und kfd Wickede spenden dem Verein Frauen helfen Frauen 1600 Euro

Anzeige
Symbolische Scheckübergabe im Konrad-Saal im Kreise von Sternsingern und deren Begleiter: Herbert Pielucha (hinten, l.), Anita Legde-Pähler vom Frauenhaus (2.v.l.) und Jutta Hierl (r.) (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Konradsaal |

Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) und Katholische Frauengemeinschaft (kfd) der Wickeder Gemeinde Vom Göttlichen Wort gestalten - abwechselnd an jedem ersten Sonntag im Monat das Sonntags-Café im Konrad-Saal am Wickeder Hellweg 173. Da die Torten oftmals gespendet werden, konnte im letzten Jahr ein Gewinn von 1600 Euro erzielt werden.

Der Erlös wird nun an den Verein „Frauen helfen Frauen“ überwiesen, der schon 1979 bzw. 1981 das Frauenhaus und die Frauenberatungsstelle in Dortmund realisierte. Dessen Vertreterin Anita Legde-Pähler konnte jetzt beim ersten Sonntags-Café 2018 den Gewinn in Empfang nehmen.

Der Projektchor des Pastoralen Raums Dortmund-Ost unter der Leitung von Petra Winzer, wirkte zur musikalischen Unterhaltung mit. Auch im Jahr 2018 wird das Angebot des Sonntags-Cafés im Konrad-Saal zum gewohnten Termin fortgesetzt. "Gäste sind immer herzlich willkommen", betonen Jutta Hierl (kfd) und Herbert Pielucha (KAB).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.