VFL Bochum Fußballschule bei der Jugend von SF Brackel 61

Anzeige
Viele begeisterte junge Löwen und ehemalige Fußballprofis am Brauksweg
Dortmund: Sportplatz am Brauksweg |

Mächtig Betrieb herrschte am vergangenen Wochenende auf dem Kunstrasenplatz am Brauksweg in Brackel. Knapp 50 junge Löwen im Alter zwischen fünf und 12 Jahren, darunter auch vier Mädchen, tummelten sich sich dort von Freitag bis Sonntag in Begleitung der Fußballschule des VfL Bochum.

Die macht zum zweiten mal Station beim SF Brackel 61 und erntete erneut positives Feedback aller Teilnehmer und deren Eltern. Mike Dominik Kollenda, 2. Vorsitzender von SF Brackel 61 war voller Lobes: „Die Mischung stimmt einfach, zwischen den hervorragenden Trainingseinheiten ist auch immer ein bisschen Entertainment dabei um den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.“

Das vierköpfigen Trainerteam bestand in diesem Jahr aus den drei ehemaligen Fussball-Profis Dariusz Wosz (früher VfL Bochum und Hertha BSC), Zbigniew „Fabi“ Fabinski (RW Erfurt, Polonia Warschau), Frank Benatelli (VfL Bochum) und dem Jugendtrainer des VFL Bochum Benjamin Adamik, der sich um die Kleinsten und alle organisatorischen Belange kümmerte.

Adamik hat am Samstag sogar Geburtstag gehabt und wurde von den Kindern mit einem Ständchen beschert. Im Gegenzug bedankte sich dieser mit einem Eis für alle Teilnehmer. Kollenda überreichte zusätzlich einen Vereinsschal als Geschenk und zwei Eintrittskarten für jeweils ein Spiel der 1. Herren und Frauenmannschaft des Vereins. Allerdings sind diese Eintrittskarten für das Jahr 2030 datiert. Kollenda erklärt den Hintergrund: „Dann ist auch der jüngste Teilnehmer des diesjährigen Camps volljährig. Die Spieler können Adamik dann im Erwachsenenbereich zur Schau stellen, welche Eigenschaften sie denn bei dessen Einheiten gelernt haben.“

Die Verantwortlichen konnten sich auch für das kommende Jahr darauf einigen, erneut den VFL Bochum mit seiner Fußballschule am Brauksweg zu begrüßen. Vom Freitag, den 22. bis zum Sonntag, den 24. Juni 2018 werden dann auch externe Spieler eingeladen teilzunehmen um beide Vereine kennen zu lernen, sodass eine Teilnehmerzahl von etwa 100 Kindern erreicht werden soll. Anmeldungen können bei Jugendvorstand Melanie Bauer, 0176 25 50 26 91 vorgemerkt werden.

Insgesamt absolvieren die Kinder an den drei Tagen vier zweistündige Trainingseinheiten, dazu ein Spielparcours, ein Fußball-Quiz und ein Abschlussturnier.

Neben Trikots, Pokalen und Urkunden erhalten die Campteilnehmer auch Eintrittskarten für ein Heimspiel des VfL Bochum und für den Fort Fun-Freizeitpark.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.