Vom Ei zur Sammelbiene: Steiner-Schüler besuchten den Kurler Imkerverein

Anzeige
Die Kinder und ihre Lehrerinnen verbrachten einen aufregenden und lehrreichen Tag beim Kurler Imkerverein. (Foto: Imkerverein)

Der Imkerverein Dortmund-Kurl hatte die 2. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule im Bienengarten der Kleingartenanlage "In den Westkämpen" zu Gast. 23 Kinder kamen mit ihren Lehrerinnen nach Brackel, um sich praktisch und theoretisch über die Bienen zu informieren.

So wurden die Kinder und ihre Lehrerinnen über das Leben der Biene, vom Ei bis zur Sammelbiene, und über die wichtigsten Werkzeuge des Imkers informiert. Den Höhepunkt bildete der Gang mit Imkerschleier zu den Bienenvölkern. Dort konnten sie am geöffneten Bienenvolk, die mit Bienen besetzten Honigwaben bestaunen und frischen Honig direkt aus der Wabe probieren.

Im Anschluss daran hatten die Kinder Gelegenheit, das erlernte Wissen in einem kleinen Test zu überprüfen. Auch gab es ein Wespennest zu bestaunen, welches die meisten Kinder zum ersten Mal sehen konnten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.