Wambel trägt Grün: BSV feiert Vogelschießen und Schützenfest erstmals an einem Wochenende

Wann? 07.08.2015 14:00 Uhr bis 09.08.2015 23:59 Uhr

Wo? Gartenverein "Am Nussbaumweg", Akazienstraße 101, 44143 Dortmund DE
Anzeige
Beate Scharlewski, 1. Vorsitzende des Bürger- und Schützenvereins Wambel (Mitte), Nicole Homberg und Mario Neuenhöfer (r.) als Vertreter des Sponsors Sparkasse sowie BSV-Schatzmeister Carsten Liegau (l.) und BSV-Schriftführer Dirk Münsterberg stellten bei „Grube“ Programm und Plakat des bevorstehenden Schützen- und Volksfests vor. (Foto: Günther Schmitz)
 
Seit ihrer Inthronisierung im August 2012 beim 1. Schützenfest Dortmund-Ost (hier im Bild) amtieren Wambels Schützenkönig Frank I. (Haumann) und seine Königin Nadja I. (Münsterberg). Wer sichert sich die Nachfolge? Oder wird‘s einen Kaiser geben? (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Gartenverein "Am Nussbaumweg" |

Horrido! Nach drei Jahren Pause kürt der Bürger- und Schützenverein (BSV) Wambel 1833 endlich wieder einen Schützenkönig und feiert – erstmals am selben Wochenende – nach dem 2012 gemeinsam mit dem BSV Körne gefeierten Schützenfest Dortmund-Ost wieder ein eigenes Schützenfest.

„Voller Vorfreude“ präsentierten so Beate Scharlewski, seit März 2008 nun schon 1. Vorsitzende des BSV Wambel, BSV-Schriftführer Dirk Münsterberg, BSV Schatzmeister Carsten Liegau sowie Nicole Homberg und Mario Neuenhöfer als Vertreter des Sponsors Sparkasse im „Alten Gasthaus Grube“ das Programm für das Schützen- und Volksfest, das von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. August, in Wambel in und an der Gartenanlage „Am Nussbaumweg“, Akazienstr. 101, gefeiert wird.

Vogelschießen am Freitagnachmittag


Gleich am Freitag, 7. August, – nach dem offiziellen Fassanstich um 15.45 Uhr – wird dort ab 16 Uhr beim Bataillons-Vogelschießen die Nachfolge des seit 2012 amtierenden Wambeler Schützenkönigs Frank I. (Haumann) und seiner Königin Naja I. (Münsterberg) geklärt. Oder wird Haumann wie zuletzt im Juni 2012 erneut den Königsvogel von der Stange schießen und sich damit den Titel eines Schützenkaisers sichern? Spannung ist garantiert.

Kinder werfen Jung-Königspaar mit Bällen aus


Den Festauftakt im Pantoffelgrün machen am Freitag (7.8.) um 14 Uhr allerdings die Kinder: Zum einen werfen – wie schon vor drei Jahren – die Kids ab zehn Jahren ihr Jung-Königspaar aus, indem sie Bälle auf den eigenen, von den Jakobus-Kindergartenkindern bemalten Holzvogel werfen. 2012 hatten sich so auch Julien und Michelle Ganz den Titel des Kinder-Königspaares gesichert. Und Monique sorgt von 14 bis 16 Uhr für Spaß beim Gesichter-Schminken. Zudem locken von 15 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen Jung und Alt in der Anlage „Am Nussbaumweg“. Etwa ab 20.30 Uhr legt dann DJ Sven heiße Musik auf.

Nicht wie gewohnt erst Wochen später, sondern gleich am folgenden Wochenende, 8./9. August, feiern die Wambeler Grünröcke mit hoffentlich vielen Gästen ihr Schützen- und Volksfest.

„Antreten!“ heißt es für die Schützen am Samstag, 8. August, um 16 Uhr am „Alten Gasthaus Grube“. Um 16.30 Uhr marschieren sie zur Totenehrung zum Wambeler Ehrenmal auf dem alten Friedhof und dann zunächst zurück nach „Grube“. Schon um 17.30 Uhr ist aber bereits wieder Abmarsch zur Gartenanlage der Nussbaumweg-Kleingärtner an der Akazienstraße. Für 19 Uhr ist dort der feierliche Einmarsch der Schützen und ihrer Majestäten in den Festsaal geplant.

Inthronisierung am Samstagabend


Höhepunkte am Samstag sind dann am Abend ab 20 Uhr Begrüßung, Ehrungen und natürlich die Inthronisierung des neuen Wambeler Schützenkönigspaares. Ab 22 Uhr darf dann getanzt werden. DJ Michi liefert dazu die richtige Musik.

Großer Festumzug am Sonntag – Tombola lockt


Kein Wambeler Schützenfest ohne einen großen Festumzug! Dazu stellen sich die Grünröcke am Sonntag, 9. August, um 15.30 Uhr auf dem so genannten Tunnelplatz zwischen Ulmen- und Nussbaumweg auf. Vorbei an den Majestäten und der Gartenanlage ziehen die Schützen zunächst über die Akazienstraße nach Osten. Verfolgen können die Wambeler das Spektakel aber auch auf dem weiteren Zugweg auf der Heinrich-Wilkens-Straße, dem Breierspfad und dem Ulmenweg, über den die Schützen zurück zur Gartenanlage „Am Nussbaumweg“ marschieren. Abschluss des Festumzugs wird dort beim Platzkonzert sein.

Eine Tombola mit musikalischer Untermalung beschließt das Wambeler Schützen- und Volksfest 2015 dann ab 21 Uhr beim Gartenverein „Am Nussbaumweg“.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.