13. Aplerbecker Kunstfrühling: Kunst, Blues & so viel mehr

Anzeige
Nach monatelanger Planung können die Verantwortlichen entspannt dem großen Tag am 8. Mai entgegenblicken (v.l.): Michael Rohde (Bezirksverwaltungsstellenleiter), Klaus Gerhardy (Vorsitzender Aplerbecker Werbegemeinschaft), Ulrich Krüger (Stadtbezirksmarketing und Vorbereitungsteam), Derick Meßling (Vorbereitungsteam) und Heike Fischer (Vorbereitungsteam). (Foto: Klinke)
 
Die deutschsprachige Blues-Band „Bodensatz“ ist das große Highlight beim Aplerbecker Kunstfrühling: Tim Tuba (l.), hier ausnahmsweise ohne sein namensgebendes Blasinstrument, und Kurt Krause, Songwriter, Sänger und Gitarre. (Foto: Klinke)
Jetzt muss nur noch das Wetter beim Aplerbecker Kunstfrühling am Sonntag, 8. Mai (11 bis 18 Uhr) mitspielen! Denn das Orgateam „Kunst im Fenster“ und die Aplerbecker Werbegemeinschaft als Veranstalter haben wieder mal ganze Arbeit im Vorfeld geleistet, damit dieser Tag ein tolles Erlebnis für die ganze Familie wird. Musik gibt es dabei von New Orleans über Dortmund bis Irland.

„Ich gehe davon aus, dass wir Sonne mit 22 Grad, wenig Wind und ein paar weiße Wölkchen haben werden“, ist Ulrich Krüger vom Stadtbezirksmarketing und Mitglied des Orgateams optimistisch, dass auch das Wetter mitspielt.
Herausgekommen bei den arbeitsintensiven Planungen der Verantwortlichen ist – das kann man jetzt schon sagen – ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm, gespickt mit vielen Highlights, wie der Auftritt der deutschsprachigen Bluesband „Bodensatz“.

Bereits zum 13. Mal findet der Aplerbecker Kunstfrühling statt. Diesmal locken 66 Stände von Künstlern und Künstlerinnen zum Aplerbecker Marktplatz. Begleitet wird die große Auswahl der Stände, mit Werken verschiedener Stilrichtungen und unterschiedlicher Materialien, mit einem Kleinkunstprogramm.

Los geht es am Sonntag um 11 Uhr. Der Markt öffnet und direkt sorgt „2-Mann-Kapelle“ für den passenden Ton auf der kleinen Bühne am Amtshaus. Mit Akkordeon und Waschbrett gibt es Live-Musik, die alles andere als alltäglich ist. Cajun, Swing und Blues sowie Weltmusik gehören zum besonderen Repertoire der Musiker „Die Musik soll den Markt nicht dominieren, aber eine Abwechslung bieten und zum Verweilen einladen“, so Krüger.

Um 13 Uhr startet der verkaufsoffene Sonntag. Im Ortskern bieten die Geschäftsleute verschiedene Aktionen an.

Um 14 Uhr und später noch einmal um 17 Uhr steht ein weiterer musikalischer Höhepunkt an: „Celtics Special“, eine Rumpfbesatzung der bekannten Gruppe „Celtic Voyager“, bietet Irish-Folk.

Um 15 Uhr und 16.30 Uhr gibt es dann den akrobatischen Teil der Unterhaltung: „drauf&dran“ bietet Jonglage und Artitsik. „Sie waren letztes Jahr schon dabei und beziehen das Publikum mit ein, animieren und unterhalten“, freut sich Krüger auf das dynamische Duo.

Um 15.30 Uhr gibt sich „Bodensatz“ die Ehre. Die Blues-Combo hat deutsche Texte - absolut außergewöhnlich, genau wie die Instrumentenkombination: „Kurt Krause“ spielt Gitarre, schreibt Texte und singt, sein Kollege „Tuba Tim“ spielt - richtig geraten - die Tuba. Dass man diese außergewöhnlichen Musiker beim Künstlermarkt begrüßen darf, freut die Organisatoren ganz besonders. Vielleicht erkennen die Besucher ja auch, wem die Stimme des Sängers Kurt Krause ähnelt. Nämlich Stoppok. „Das ist aber nicht meine Absicht“, so der Musiker bei der Programmvorstellung des Frühlings. Sein Gebiet sind eher Roots und Blues. „So etwas in deutscher Sprache, mit Tuba und Gitarre. Das ist weltweit seltenst“, betont Krüger.

Einen tollen Tag mit Musik und Kunst runden zwei Aktionen für Kinder und Jugendliche ab: Angeboten von Fabido gibt es am Aufzug rechts neben dem Amtshaus eine Kunstaktion. Für Jugendliche gibt es eine Aktion der Jugendfreizeitstätte Schüren neben dem Spielplatz.

Der gesamte Ortskern ist für den Verkehr gesperrt, empfohlen wird die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr. Parkplätze stehen u.a. am Straßenrand im Umfeld, am Parkplatz an der Postkutschenstraße, am Rodenbergcenter, an der Rodenbergstraße oder am Ewaldiparkplatz zur Verfügung.

Neben dem obligatorischen verkaufsoffenen Sonntag gibt es natürlich auch wieder tolle Aktionen der Aplerbecker Werbegemeinschaft zum Künstlermarkt.
Da beliebte Apfelmännchen ist wieder unterwegs. Knallrot und menschengroß verteilt das Riesenobst Werbegeschenke und Bonbons und steht natürlich auch für Fotos zur Verfügung.

Damit es nicht nur auf der kleinen Bühne am Amtshaus musikalische Highlights gibt, hat man auch einen „Walking Act“ engagiert. Das Band-Duo „mcmusic“ ist unterwegs vom Marktplatz bis zur oberen Köln-Berliner Straße und macht dabei mehrere Zwischenstopps. Die Band spielt unplugged und querbeet von Schlager bis Charts.

Als besondere Aktion werden die zwei Musiker mit dem roten Feuerwehr-Bulli von Kinderglück e.V. zu den Orten gebracht. Die Aplerbecker Werbegemeinschaft sammelt für die Stiftung Kinderglück auch freiwillige Spenden. Der rote Bulli von Kinderglück ist übrigens das einzige fahrende Auto im Ortskern, der ansonsten für jeglichen Verkehr, auch für Busse, gesperrt ist.

Passend zum Muttertag gibt es wieder die Rosenaktion: Alle Mütter und Frauen bekommen von der Werbegemeinschaft eine Rose geschenkt, solange der Vorrat reicht. Dazu gibt es viele einzelne Aktionen in den Geschäften.

Ein Tipp noch für alle, die am Samstag im Amtshaus in den Hafen der Ehe schippern wollen: Weil das Orgateam des Kunstfrühlings Markierarbeiten für die Stände auf dem Marktplatz vornehmen muss, ist es nur einem Auto pro Traugesellschaft erlaubt auf dem Platz zu parken. Alle anderen Autos können den Parkplatz Postkutschenstraße nutzen.

Tagesplan des Künstlermarkts

11 Uhr Eröffnung
11 bis 13 Uhr „2-Mann-Kapelle“
ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag begleitet vom mcmusic
13.15 Uhr „2-Mann-Kapelle“
14 Uhr Celtics Special - Irish Music
15 Uhr „drauf&dran“ - Jonglage, Artistik
15.30 Uhr „Bodensatz“ - Blues
16.30 Uhr „drauf&dran“ - Jonglage, Artistik
17 Uhr Celtics Special - Irish Music
18 Uhr Ende
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.