Ausstellung im Tasmanienhaus

Anzeige
Im Tasmanienhaus im Botanischen Garten Rombergpark wird jetzt die Fotoausstellung „Samen – Kunstwerke der Natur“ gezeigt.
Paul Marx präsentiert dort eine Auswahl von Makroaufnahmen verschiedenster Pflanzensamen.
Diese sind stark vergrößert abgelichtet, um die oft sehr filigranen, bizarren und spektakulären Oberflächenstrukturen in den Vordergrund zu stellen. Dem menschlichen Auge sonst verborgen, sind sie für die Ausbreitung und Keimung der Pflanzenarten doch von größter Bedeutung.
Die Ausstellung kann bis zum 18. September täglich von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Dortmunder Paul Marx hat sich intensiv mit zum Teil sehr kleinen Samen von Pflanzen befasst. Er betrachtete und fotografierte sie durchs Stereomikroskop.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.