Barockkonzert mit Überraschungseffekt

Anzeige
Die Dortmunder Krayt Riders sind immer für eine Überraschung gut: Beim Barockkonzert hatten die Fans einen überraschenden Gastauftritt.
Am Samstag, 1. Dezember, fand erneut das traditionelle Adventskonzert des Ensembles „Con Allegria“ im Raubtierhaus des Zoos Dortmund statt. Zum wiederholten Male stimmten die Musikerinnen und Musiker das Publikum auf die Adventszeit ein.

Stücke von insgesamt neun Komponisten, darunter sogar einer Komponistin, was für die damalige Zeit (17. Jahrhundert) eher ungewöhnlich war, wurden gegeben. Als Zugabe hatten sich die Künstler jedoch etwas Besonderes ausgedacht.
Als kleines Präsent zum bevorstehenden Jubiläum des Zoos im nächsten Jahr (der Zoo Dortmund wird 60 Jahre alt) gab es als Zugabe die Titelmelodie des Science-Fiction-Films „Star Wars“ im Barockstil. Was die Musiker nicht wussten: Zoodirektor Dr. Brandstätter hat die Mitglieder des Star-Wars-Fanclubs „Krayt Riders“ gebeten, beim Erklingen der Melodie in Kostümen das Raubtierhaus zu betreten. Ein Videoclip zu diesem Ereignis und der verdutzten Reaktion der Musiker ist im Internet zu sehen:

www.youtube.com

Die Krayt Riders veranstalten seit zwei Jahren regelmäßig das „Star Wars-Wochenende“ im Zoo Dortmund – die mit Abstand erfolgreichste Veranstaltung des Zoos in den letzten zwei Jahren. Auch im Jubiläumsjahr wird es wieder ein Star-Wars-Wochenende geben (3. März – vormerken!) und auch das Ensemble „Con Allegria“ wird wieder sein Adventskonzert geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.