„BlickDichte“ Zeichnungen: Katja Oelmann stellt im Torhaus Rombergpark aus

Anzeige
Katja Oelmanns Arbeiten, große Formate und Serien in direktem Dialog, sind ganz Form, Struktur, Linie und Komposition. (Foto: Klinke)
„BlickDicht“ heißt die Ausstellung in der städtischen Galerie Torhaus Rombergpark. Die Iserlohner Künstlerin Katja Oelmann stellt ihre Gemälde und Zeichnungen ab sofort und bis zum 4. März aus.

Katja Oelmanns Arbeiten, große Formate und Serien in direktem Dialog, sind ganz Form, Struktur, Linie und Komposition. „Meine Arbeiten sollen in der Seele und um Herzen authentisch sein und bleiben“, sagt die Künstlerin selbst über ihr Werk. Nachvollziehbare Inhalte und Formen werden weitgehend aufgelöst.
Katja Oelmann (Jahrgang 1969) ist Grafikdesignerin und Malerin. Sie lebt und arbeitet in Iserlohn und ist Mitglied im Westfälischen Künstlerbund Dortmund.
Die Ausstellung ist dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Unter dem Titel „BlickDicht“ werden Malerei und Zeichungen von Katja Oelmann in der Städtischen Galerie im Torhaus Rombergpark ausgestellt. Foto: Klinke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.