Brandschutz: Aus für Konzerte im Berghofer Galeriekeller

Anzeige
Aus für die Konzerte im Berghofer Galeriekeller (Foto: Klinke)

Die regelmäßigen, monatlichen Konzerte in der Werkstatt der Galerie UnArt sind ab sofort Geschichte.

Dortmund-Berghofen. Die Fortsetzung der Kult-Veranstaltung in der Galeriewerkstatt, die junge und alte Musiker und Musikbegeisterte zusammengeführt und den kleinen Stadtteil Berghofen weit über die Dortmunder Grenzen

Renovierung wäre viel zu teuer gewesen

hinaus bekannt gemacht hat, wurde Ende September aus Brandschutzgründen von Amts wegen untersagt. „Wir hätten hier richtig viel renovieren müssen, das konnten wird nicht stemmen“, so Friedhelm Kortmann vom Veranstalter-Team.
Die „musikverrückten“ Veranstalter und Unterstützer der Konzerte, die viel Kultur und Leben in den verschlafenen Vorort gebracht haben, sind jetzt auf der Suche nach Sponsoren und neuen Räumlichkeiten. Die seit langem vorbereiteten Konzerte am 18. Oktober und 15. November sowie die Weihnachts-Session werden dank der langjährigen Zusammenarbeit zwischen den Musikern des Galeriekellers und des Youngster’s Point voraussichtlich im Jugendtreff an der Wittbräucker Straße in Höchsten über die Bühne gehen.



Info: Das erste Konzert fand am 26. November 2007 statt, damals noch als Jazzsession.
Am am 20. März 2009 ging die Konzertreihe mit einem geänderten Konzept weiter. Bei „Alt trifft Jung“ gab es jetzt auch Blues, Rock, Indie und A Cappella.
Die Planungen für die Konzerte reichen bis ins nächste Jahr und werden zunächst auf Eis gelegt.
Wer das Team unterstützen, fördern und ein Dach über dem Kopf geben möchte, ist herzlich eingeladen.
Kontakt: UnArt Galerie Uniewski, Tel. 0171/7524524, Friedhelm Kortmann, Tel. 0172/2343633
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.