China im Atelier Anschnitt

Anzeige
Dortmund: Anschnitt_Atelier für KunstDesign | Die Besucher der Ausstellungseröffnung "Chinese Ink Blues" im Atelier Anschnitt staunten nicht schlecht über die harmonische Präsentation die sich ihnen in der Galerie bot. Am 18. Januar wurde die Ausstellung der Dortmunder Künstlerin Karin Zhang eröffnet.
Getragen von leichten Chinesischen Klängen kamen die Besucher mit Respekt in eine andere künstlerische Welt. Die geradezu leichten Tuschearbeiten die Karin Zhang auf das Papier bringt zeigen ihre Verbundenheit zur Natur. Mit ihren Arbeiten versucht sie für mehr Verständnis und einen besseren Umgang mit Natur und Tier zu werben. Hierfür hat sie die chinesische Tuschemalerei gewählt. Sie studierte diese Technik direkt in China, genauso wie die Kalligrafie. Die Darstellungen von Tieren, Naturstudien und Kalligrafien werden traditionell auf langen Papierrollen aufgezogen und so als Banner präsentiert.

Eine schöne Ergänzung zum Verständnis der chinesischen Kultur war eine Vorführung eines Schwertkampfes. Karin Zhang ist nämlich nicht nur Bildende Künstlerin, sondern leitet zusammen mit ihrem Mann die Kampfkunstschule "Lang Bao" in Dortmund.

Die Ausstellung ist in der Hombrucher Str. 59 noch bis zum 10. Februar zu sehen.
Dienstags 15-20 Uhr, Sonntags 11-13 Uhr und nach Vereinbarung.

Weitere Infos unter www.anschnitt.de oder 0174-3433083
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.