Die Gewinner des Vorlesewettbewerbes

Anzeige
Der Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs der Dortmunder Grundschulen in Hombruch. Aus insgesamt acht Teilnehmern, den Schulsiegern der Hombrucher Grundschulen, wurde mit Moritz Werdelmann (vorne) der Sieger ermittelt, der den Bezirk beim Finale des Vorlesewettbewerbs am 28. Juni in der Zentralbibliothek vertritt. (Foto: Klinke)
In der Hombrucher Stadtbücherei waren sie angetreten, die besten kleinen Vorleser des Dortmunder Südens. Jedes Jahr werden in Bezirksentscheidungen die Grundschüler ermittelt, die flüssig und spannend Geschichten vorlesen können.

In diesem Jahr sind die acht besten Leser Moritz Werdelmann von der Eichlinghofer Grundschule auf Platz eins, ihm folgen Anne Franken von der Olpketalgrundschule, Milla Klöckner von der Langeloh Grundschule, Nils Pehlkeit von der Kruckeler Grundschule, Vicky Henkler von der Wichlinghofer Grundschukem Irma Hamzic von der Harkort-Grundschule, Ben Emmer von der Schubert-Grundschule und Lotta DReier von der Gebrüder-Grimm-Grundschule. Die Bandbreite der vorgelesenen Geschichten reichte von "Applaus für Lotta" über "Bitte nicht öffnen" bis zu "Eine Woche voller Samstage".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.