Jetzt kommt das Verwüstetier nach Dortmund: Kerschensteiner Grundschüler illustrieren eigenes Buch

Anzeige
Da schleicht es sich heran - ganz still und leise: Das Verwüstetier in Annas Zimmer.
 
Voller Stolz halten die kleinen Buchillustratoren ihre Exemplare in die Höhe. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c der Kerschensteiner Grundschule sind zu Recht stolz auf ihr Werk. Mit ihnen freut sich auch Rebecca Betzinger (hi. l.).

Nicht nur wer Kinder hat, kennt das Problem: Ganz plötzlich macht sich in der Wohnung, im Keller oder auch im Auto eine furchtbare Unordnung breit. Und man weiß nur: Das kann ich nicht gewesen sein! Rebecca Betzinger aber weiß genau, wer das war: das Verwüstetier!

Nach dem „Fußkehlchen“ und „Trubel am Teich“ hat die junge Lehramts-Refrendarin nun gemeinsam mit einer Grundschulklasse ein weiteres Buch illustriert. Diesmal durften die Kinder der Klasse 3c der Kerschensteiner Grundschule „ran“ und die phantasievolle Geschichte, die Rebecca Betzinger gemeinsam mit den Kindern entwickelt hat, illustrieren.

„Die Idee kam mir eines Morgens in meiner Wohnung, als ich mir einfach nicht erklären konnte, woher nur diese ganze Unordnung kam“, lacht die Dortmunderin. Über private Kontakte kam das Projekt dann an die Kerschensteiner Grundschule in der Gartenstadt, wo Klassenlehrerin Almut Guske so ein kleines „Verwüstetier“ nur zu gut kennt – und im ständigen Kampf dagegen steht.

Auch den Kindern kam das Verwüstetier gleich bekannt vor, umso leichter fiel ihnen der Einstieg in die Geschichte.

Bilder in Schwarz für mehr Kontrast


Im April führte Rebecca Betzinger das Projekt, das bereits mit dem „Fußkehlchen“ äußerst erfolgreich stattgefunden hatte, mit der Klasse durch. Zunächst einmal besprachen alle miteinander die Details des Buches: Wie genau sollte das Verwüstetier aussehen, wie sollten die anderen Hauptfiguren aussehen? „Das ist wichtig, schließlich soll die Geschichte ja durchgehend bebildert werden. Da darf das Verwüstetier auf Seite 5 nicht auf einmal ganz anders aussehen als auf Seite 2“ erklärt Rebecca Betzinger.

Um einen größeren Kontrast zwischen Text und Bildern zu erzeugen, wandelte die Refrendarin die von den Kindern gemalten Bilder in Negative um. So wirken die kräftigen Farben noch intensiver und machen das Anschauen des Buches auch für kleinere Kinder zu einem wahren Vergnügen.

Und was richtet das Verwüstetier Weihnachten alles an?


Passend zur Vorweihnachtszeit machten sich die Kinder der Klasse 3c der Kerschensteiner Grundschule in der Gartenstadt für uns aber auch Gedanken, was das Verwüstetier an Weihnachten alles so anstellen könnte.

So könnte sich Lisa gut vorstellen, dass das Verwüstetier das Kinderzimmer in komplette Unordnung bringt, während die Familie in aller Ruhe bei der Bescherung ist. Bei Antonia könnte das Verwüstetier schon alle Geschenke auspacken, während die Familie beim Essen ist.

Ardan glaubt an das Gute im Verwüstetier


Hendrik dagegen glaubt, dass das Verwüstetier nach der Bescherung alle Geschenke wieder einpackt und einfach weiterverschenkt. Was für eine schreckliche Vorstellung! Und auch Bianys Idee ist einfach schrecklich: Das Verwüstetier reißt den ganzen Schmuck vom Baum und richtet damit eine unglaubliche Unordnung an! Nur Ardan glaubt an das Gute im Verwüstetier. „Ich glaube, dass das Verwüstetier zu Weihnachten genau das Gegenteil macht und die Unordnung aufräumt, die andere anrichten!“ Das wäre zu wünschen!
An den Antworten der Kinder merkt man bereits, wie nah diese Geschichte den Kindern ist, und so wäre „Das Verwüstetier“ doch ein ideales Geschenk unter dem Weihnachtsbaum – natürlich nur in Buchform.

Zu bestellen über „Books on demand“


Hatte Rebecca Betzinger für das „Fußkehlchen“ noch versucht, einen Verlag für das Projekt zu begeistern, hat sie diesmal gleich den Weg über „Books on demand“ genommen. Das bedeutet, dass das Buch erst auf Bestellung gedruckt wird, damit hält sich das finanzielle Risiko für Rebecca Betzinger in Grenzen. Trotzdem ist das Buch aber für den Leser einfach im Internet bestell- und lieferbar.Auch als E-Book ist das Buch erhältlich.

Bestellung und Download: www.amazon.de/Das-Verwüstetier-Rebecca-Betzinger-ebook oder über die Facebook-Seite des Verwüstetiers: www.facebook.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.