Konzert mit "Kornblumen" im Torhaus Rombergpark

Anzeige
Das "Duo Aciano" tritt Sonntag im Torhaus Rombergpark auf. (Foto: privat)

Die Konzertsaison der Reihe „Gitarrenmusik im Torhaus“ wird nach zwei „winterlichen“ Solokonzerten am Sonntag, den 21. April, um 18 Uhr mit einem echten „Frühlingskonzert“ mit spanisch-südamerikanischem Akzent durch das „Duo Aciano“ fortgesetzt.

Dortmund-Brünninghausen. Wenn Geige und Gitarre zu ihrem musikalischen Dialog ansetzen, bleibt keine Seite der menschlichen Emotionen unberührt. Seit dem Jahr 2006 treten die Gitarristin Sandra Wilhelms und die Geigerin Freya Deiting, beide studierte Musikerinnen, zusammen auf. In ihrem „Duo Aciano“ vereinen sie hohes klassisches Spielniveau mit einer emotionalen Intensität und lebendiger Interpretation, die ihre Zuhörer an den Geschichten aus verschiedenen Ländern und Zeiten teilhaben lässt. „Aciano“, das spanische Wort für „Kornblume“ weist auf eben diese Qualität des Duos hin, denn in der Romantik galt die sogenannte „blaue Blume“ als Symbol der Natürlichkeit und der Sehnsucht nach der Ferne.
Bei ihrem Programm „Impresiones Del Sur“ erzählen die beiden „Acianas“ auf ihren Instrumenten Geschichten aus Spanien und Südamerika und lassen zwischen sehnsuchtsvoller Geige und melancholischer Gitarre ein tiefes Zwiegespräch entstehen: flirrende Klänge machen die Mittagshitze Andalusiens spürbar, feurige Tango-Rhythmen beschleunigen den Herzschlag und fröhliche Chôro-Musik lässt die Zuhörer an der Lebensfreude der Brasilianer teilhaben.
„Impresiones Del Sur“ umfasst Werke von unter anderem Pablo de Sarasate, Enrique Granados, Astor Piazzolla und Máximo Diego Pujol.

Eintritt an der Abendkasse 8 Euro, Schüler und Studenten zahlen 6,50 Euro. Vorverkauf läuft im Ticket Shop Corsopassage, Hansastraße 44,und im domicil, Hansastraße 7 – 11, (in der Regel ab 18 Uhr geöffnet).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.