Konzert zum Chorjubiläum

Anzeige
Marie-Luise Nieder
Dortmund: katholische Kirche Maria Königin |

Seit 35 Jahren hat Marie-Luise Nieder die Leitung des Chores bei Maria Königin inne. Zum Jubiläum Anlässlich wird der katholische Kirchenchor unter ihrer Leitung am Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr in der katholischen Kirche Maria Königin, Baroper Str. 378, ein Konzert geben, das den Zuhörern viele Highlights aus Aufführungen der vergangenen Jahre wie dem "Halleluja" aus Händels Messias oder "Jauchzet, frohlocket" aus dem Bachschen Weihnachtsoratorium bietet.

Marie-Luise Nieder studierte Musik an den Universitäten Bochum und Dortmund. Gleichzeitig ließ sie sich als Sängerin ausbilden. Bei verschiedenen Opernaufführungen und Konzerten wirkte sie als Solistin mit. Mit einer Ausbildung zur Kirchenmusikerin in der Erzdiözese Paderborn schloss sie ihre Studien ab. Seit 1981 leitet sie den Kirchenchor der katholischen Kirchengemeinde Maria Königin in Eichlinghofen, seit 1984 daneben den Kirchenchor St. Marien in Merklinde und seit 1996 auch den MgV Harmonie 1876 Eichlinghofen.

Neue Wege beschritten

Neben der Pflege bewährter Chorliteratur werden von ihr vor allem neue Wege beschritten. Wichtig ist ihr die schrittweise Erweiterung des Repertoires auf eine Musik, die auch junge Erwachsene anspricht, um damit die Zukunftschancen ihrer Chöre zu verbessern.
Dabei setzt Marie-Luise Nieder u.a. auf eine intensive Stimmbildung als Grundlage einer stetigen Verbesserung der musikalischen Qualität und eine Änderung der Präsentationsformen. Die Erfolge, die sie mit ihren Chören vor allem bei Konzerten feiern konnte, sind das Ergebnis intensiver Probenarbeit.
Für zahlreiche Themen-Konzerte hat Marie-Luise Nieder Programmkonzepte mit dem Anliegen erstellt, den Zuhörern eine besondere Konzert-Atmosphäre zu bieten.
Dabei wählte sie häufig auch Literatur aus, die nicht so oft in Konzerten zu hören ist. Die Resonanz zeigte uns immer wieder, dass sie mit ihrem Programm den Geschmack des Publikums getroffen hat. Daneben hat sie aber seit 1986 mit dem katholischen Kirchenchor Maria Königin auch viele große Werke der Musikliteratur kompositionsgerecht mit Solisten und großem Sinfonieorchester erfolgreich aufgeführt.

Experimentalchor gegründet

Im Jahr 1997 wurde sie vom Erzbistum Paderborn beauftragt, Chorleiter und Organisten im Bereich Stimmbildung und Gesang auszubilden, 2001 wurde sie Dozentin des Deutschen Sängerbundes für den Bereich Stimmbildung.
2015 gründete Nieder unter der Federführung des MGV Harmonie Eichlinghofen, der nicht nur seine Chorleiterin zur Verfügung stellt, sondern auch seine barrierefreien und rollstuhlgerechten Probenräume, den Experimentalchor „Die SingNori“ für Sängerinnen und Sängern in der gehobenen Altersklasse 65+. Der Chor soll die Freude am gepflegten Gesang vermitteln und gleichzeitig ein musikalisch- soziales Freizeitangebot bieten.
Begleitet wird der Chor beim Jubiläumskonzert am 19. Juni von Christoph Greven (Basso Continuo) und dem um zahlreiche Instrumentalsolisten erweiterten Aplerbecker Kammerorchester. Das Konzert wird unterstützt von der Bezirksvertretung Hombruch aus dem von der Sparkasse Dortmund zur Verfügung gestellten Kulturetat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.