Phoenix und der Stahl: Führungen zur Geschichte des Strukturwandels

Wann? 30.10.2016 14:30 Uhr

Wo? Phoenix-West, Konrad-Adenauer-Allee, 44263 Dortmund DE
Anzeige
Phoenix-West-Areal (Foto: Braun)
Dortmund: Phoenix-West | Wer heute am Phoenix-See oder durch das Phoenix-West-Areal spaziert, findet nur noch Spuren der Stahl-Vergangenheit. Kundige Führungen zur Geschichte der beiden Stahlwerksareale, die einst zu Hoesch gehörten, sowie zum Strukturwandel bietet das Hoesch-Museum. Am Sonntag, 30. Oktober, ab 14.30 Uhr führt Hans-Otto Wolf durch das Gelände. Der etwa eineinhalbstündige Rundgang beginnt an der Hüttenmann-Skulptur auf Phoenix-West, in der Nähe der Phoenix-Halle an der Konrad-Adenauer-Allee. Weiter geht es über die Brücke vorbei am ehemaligen Schallacker Freibad zur Hörder Burg und bis zur Thomasbirne auf der Museumsinsel am See. Der Spaziergang kostet fünf Euro pro Person. Weitere Infos zum Hoesch-Museum, Eberhardstraße 12 in der Nordstadt, auf: ww.hoeschmuseum.dortmund.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.