Theater in der Klinik

Anzeige
Rob Fowler, Jörg Neubauer und Maya Hakfoort lassen sich von Oberarzt Uwe Johansson (rechts) Therapieverfahren erklären. (Foto: LWL/Thimm)
Musicaldarsteller des Theaters Dortmund präsentieren am Montag, 29. Februar, Auszüge aus ihrem Stück „Next to normal“, das im März Premiere feiert, in der LWL-Klinik in Aplerbeck.
Neben den künstlerischen Einlagen wird es auch Informationsgespräche und Interviews auf der Bühne geben. „Next to normal“ ist ein Musical, in dem eine Bipolare Störung (früher „manisch-depressiv“) und deren Folgen für Betroffene und Angehörige thematisiert wird.
Um die Charaktere auch bei der Dortmunder Inszenierung möglichst realistisch darstellen zu können, haben die Schauspieler zwei Tage lang ein „Praktikum“ auf einer Station der LWL-Klinik Dortmund gemacht. Als Ansprechpartner standen den Künstlern Oberarzt Hans Joachim Thimm und sein Team zur Verfügung. Thimm stand dem Ensemble auch beratend während einiger Proben zur Seite.
Am 29. Februar wird es eine kleine „Vorabpremiere“ in der Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe geben. Die Ensemblemitglieder zeigen Auszüge aus dem Musical und berichten über ihre Arbeit. Auch Fachleute aus der Klinik stehen als Ansprechpartner für das Publikum zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei. „Next to normal“, beginnt um 19 Uhr, in der LWL-KLinik Dortmund, Sport- und Begegnungszentrum, Eintritt frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.