Ab Dienstag wird gebuddelt - Umleitungen rund um Hörde

Anzeige
Es wird gebaut: Ab 19. März wird es eng auf der Semerteichstraße. (Foto: Markus Conrad/Pixelio.de)
Fahrbahnreparatur in der Semerteichstraße und in der Straße Voßkuhle

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund repariert in der Zeit vom 19. März bis voraussichtlich 27. März die Fahrbahn der Semerteichstraße im Abschnitt zwischen dem Westfalendamm (B1) und der Rathenaustraße.

Der Verkehr vom Westfalendamm (B1) kommend kann die Semerteichstraße in Richtung Hörde unter Beachtung der geänderten Verkehrsführung durch die Baustellenbeschilderung befahren. Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden (aus Hörde kommend) wird über die Willem-van-Vloten-Straße umgeleitet.

Zur gleichen Zeit wird in der Straße Voßkuhle im Einmündungsbereich Bronnerstraße die Fahrbahn instand gesetzt. Für diesen Zeitraum wird die Bronnerstraße nur über die Adickesstraße zu erreichen sein. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet. Ortskundigen Autofahrern wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Der Kostenaufwand für die Beseitigung der punktuellen Fahrbahnschäden beläuft sich auf zirka 50.000 Euro.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.deabrufbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.