Beamten retten Entenfamilie in Dortmund

Anzeige
Im Rombergpark fühlte sich die Entenfamilie sichtlich wohl. (Foto: Polizei Dortmund)
Dortmund-Hombruch. Einen tierischen Einsatz der ganz besonderen hatte Beamte der Dortmunder Polizei am Dienstag zu absolvieren. Sie waren von einem Bürger informiert worden, dass sich eine ganze Entenfamilie auf dem Campus Nord der TU Dortmund verirrt hatte und dort versuchte, die Otto-Hahn-Straße zu überqueren.

Im Rombergpark wieder ausgesetzt

Die Beamten brachte die Entenmutter und ihre zehn Küken sicher über die Straße, aber damit war der Einsatz noch nicht beendet. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen und fehlender Grünflächen wurde die Entenfamilie eingefangen und im Streifenwagen zum Botanischen Garten Rombergpark gebracht. Dort wurde sie wohlbehalten im Teich wieder ausgesetzt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.