Courage gezeigt - Schläge kassiert

Anzeige

Drei unbekannte Männer haben am Sonntag zwei couragierte Dortmunder brutal niedergeschlagen und bei der Gelegenheit offenbar auch ein Handy geraubt.

Dortmund. Nach Polizeiangaben waren die beiden 21-Jährigen gegen 3.45 Uhr in einem Bus in Richtung Kirchhörder Straße unterwegs.Sie erlebten mit, wie die
drei Tatverdächtigen einen Fahrgast provozierten. Als die Dortmunder sich einmischten und ihm mit Worten zur Seite stehen wollten, drohte ihnen das Trio Schläge an. An der Haltestelle "Kirchhörder Straße" stiegen die 21-Jährigen aus, gefolgt von den unbekannten Männern. Diese warteten, bis der Bus losfuhr und gingen dann mit Schlägen auf die Dortmunder los. Hierbei habe sich einer der
Täter besonders aggressiv gezeigt und mehrfach auf den bereits am Boden liegenden 21-Jährigen eingetreten. Bei der Gelegenheit hat offenbar einer der drei Schläger auch dessen Handy geraubt. Anschließend flohen sie unerkannt in Richtung Süden.

Auch Handy gestohlen


Laut Zeugenangaben waren alle drei Tatverdächtigen 18 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß und dunkel gekleidet. Zudem soll es sich Zeugenaussagen zufolge um einen Südländer, einen Mitteleuropäer und einen Asiaten gehandelt haben. Der mitteleuropäische Täter trug zudem eine rote Kappe, der asiatische eine schwarze Kappe.

Polizei sucht Zeugen


Die Polizei sucht nun Zeugen und insbesondere auch den bislang
unbekannten Fahrgast, der sich im Bus den Provokationen ausgesetzt
sah. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Dortmund unter Tel.: 0231-132-7441 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.