Dortmund-Aplerbeck: Fahrer verliert das Bewusstsein- Drei Verletzte

Anzeige
Ein 51-jähriger Dortmunder hat am Montagmorgen gegen 8.20 Uhr mit seinem Mercedes einen Unfall in Aplerbeck im Bereich Canarisstraße/Schlagbaumstraße verursacht, bei dem nicht nur der Unfallfahrer, sondern auch zwei weitere verletzt wurden. Nach Polizeiangaben fand sich sich der 51-Jährige mit seinem Wagen auf einem Feld wieder, er hatte das Bewusstsein verloren. Und das zog eine Kettenreaktion nach sich.

Denn der Mercedes prallte nach Zeugenaussagen auf einen Opel auf. Dieses Fahrzeug wurde herumgeschleudert und zwar bis zur Einmündung der Schlagbaumstraße, Dort kam es zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Ford. Der Mercedes rollte unkontrolliert weiter, touchierte den Bordstein und eine Hecke und landete schließlich in dem angrenzenden Feld.

Alle drei Fahrer musste zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 50000 Euro. Die Unfallstelle konnte erst gegen 10.20 Uhr wieder frei gegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.