Hund riss Seniorin um

Anzeige

Das war schon eine Kettenreaktion. An der Godekinstraße verursachten Vierbeiner einen Verkehrsunfall.

Passiert bereits am 1. September. Nach Auskunft einer aufmerksamen Dortmunder Zeugin führte eine 71-jährige Dortmunderin am Donnerstagabend um 17.27 Uhr ihren Hund in der Godekinstraße Gassi. Die Seniorin saß dabei in ihrem elektronischen Krankenfahrstuhl, die Hundeleine hatte sie zur Verstärkung am Lenker des Fahrzeugs befestigt.
Als plötzlich eine Katze die Straße überquerte, lief der Hund los, verriss dabei den Lenker, wobei die Seniorin aus ihrem Sitz zu Boden geschleudert wurde. Das Vehikel fuhr führerlos weiter und wurde erst durch einen in der Nähe abgestellten Pkw gebremst. "Hund und Katze flüchteten", teilt die Polizei mit. Die Zeugin sei der Seniorin zur Hilfe gekommen und habe einen Rettungswagen gerufen. Der fuhr die verletzte Frau in ein Krankenhaus. Glücklicherweise sei sie nur leicht verletzt worden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.