Jugendfeuerwehr Sölde freut sich über Spende

Anzeige
Die jungen Sölder Brandschützer mit (Mitte, v.l.) Teamleiterin Silke Strehlow, Geschäftsführer Fabian Grün und Branddirektor Oliver Nestler. (Foto: Feuerwehr Dortmund)

Die jugendlichen Brandschützer des Löschzuges Sölde konnten sich jetzt über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk freuen.

Ein ortsansässiges Unternehmen überreichte der freiwilligen Feuerwehr einen Spendenscheck in Höhe von 515 Euro zur Förderung der Jugendarbeit und als Dank für den Einsatz im Ehrenamt.

Dankend nahmen die Vertreter des Löschzuges, der Jugendfeuerwehr
sowie Branddirektor Oliver Nestler als Vertreter des Stadtfeuerwehrverband Dortmund e.V. den Scheck aus den Händen von Geschäftsführer Fabian Grün entgegen, der mit Teamleiterin Silke Strehlow das vorzeitige Weihnachtsgeschenk überbrachte.

Grün berichtete dabei, dass sein Arbeitgeber in diesem Jahr keine klassischen
Weihnachtsgeschenke an die Kunden der Firma übergeben wollte, sondern
vielmehr dieses Geld zweckgebunden für die Jugendarbeit zur Verfügung
stellen möchte.

Zusätzlich bedankte er sich bei den Brandschützern, denn das Sölder Unternehmen war in der letzten Silvesternacht selbst von einem Feuer im Dachbereich des Firmensitzes betroffen. Dieses konnte frühzeitig und erfolgreich unter Beteiligung der freiwilligen Feuerwehrleute aus Sölde gelöscht werden, da sie am Silvesterabend
ehrenamtlich in Bereitschaft am Gerätehaus parat standen.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass ein Ehrenamt schon mit nachhaltiger
Jugendarbeit beginnt, egal um welche Organisation oder Verein es sich
dabei handelt. Eine Verwendung für den Spendenscheck wurde auch schon
gefunden, er wird für das Zeltlager der Sölder Jugendfeuerwehr im Jahr 2017 eingelöst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.