MusikPicknick am Phoenix-See

Anzeige

Die Picknicksaison eröffnet der Regionalverband Ruhr (RVR) mit kulinarischen, kulturellen und musikalischen Genüssen und Picknicks an den schönsten Orten im Emscher Landschaftspark. Beginn war mit dem SunsetPicknick auf der Halde Hoheward.

In den nächsten Wochen sind fünf weitere Picknicks in der Metropole Ruhr geplant. Sie gehören wie Schnitzeljagden, Exkursionen und Touren zum RVR-Erlebnisprogramm „Unter freiem Himmel“.
Für die Picknicks gilt: Der Eintritt ist frei. Kleine Speisen und Getränke können vor Ort erworben werden; eigenes Essen darf mitgebracht werden. Nicht erlaubt sind Glas, Grillen und offenes Feuer. Das Mitbringen von Alkohol ist untersagt.
Am 30. Juli findet der Picknick-Reigen seine Fortsetzung - mit dem TheaterPicknick auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände MüGa-Park in Mülheim. Dort präsentiert das Theater Freudenhaus aus Essen das Stück „Hanni – Schicksalsjahre einer Putzfrau“ von Sigi Domke.
Weiter geht‘s mit dem PicknickSlam auf dem Welterbe Zollverein in Essen am 6. August, dem StreetFoodPicknick auf der Halde Beckstraße in Bottrop am 21. August und am 4. September mit dem MusikPicknick am Dortmunder Phoenix See.
Den Abschluss der Picknickreihe bildet der Genießermarkt am 25. September rund um Haus Ripshorst in Oberhausen.

Mehr als 100 Veranstaltungen stehen bis zum 31. Oktober auf dem Erlebnisprogramm „Unter freiem Himmel“, das der RVR bereits zum siebten Mal im Emscher Landschaftspark veranstaltet, um diesen noch bekannter zu machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.