Neues Gerätehaus für Berghofer Feuerwehr

Anzeige
Auch der Nachwuchs freut sich auf das neue Gerätehaus. (Foto: Klinke)

Gut 120 Jahre nach Gründung des Löschzugs Berghofen der freiwilligen Feuerwehr und gut 100 Jahre nach dem Bau des ersten , bis heute genutzten Gerätehauses an der Berghofer Schulstraße wurde nun Richtfest für den Neubau gefeiert.

Dortmund-Berghofen. Der Umzug ist für den kommenden August vorgesehen. Das Investitionsvolumen des modernen neuen Gerätehauses mit Fahrzeughalle beträgt rund 2,4 Millionen Euro. Oberbürgermeister Sierau bedankte sich im Namen der Bürgerschaft für das große ehrenamtliche Engagement, mit dem die Freiwillige Feuerwehr im Stadtgebiet für die Sicherheit eintrete. „Und wenn das ein Löschzug schon 120 Jahre lang getan hat, dann hat er sich wahrlich auch eine neue Unterkunft verdient, die den heutigen Erfordernissen gerecht wird“, so Sierau.

Großes ehrenamtliches Engagement


Das bestehende Gerätehaus wurde diesen Anforderungen bei Weitem nicht mehr gerecht. Nach eingehender Suche wurde der neue Standort ‚Am Oelpfad’ gefunden, an dem die Bauarbeiten auf Hochtouren laufen. Das neue Gerätehaus ist auf die Spezialeinheit Logistik der Freiwilligen Feuerwehr zugeschnitten. Es entstehen ein zweigeschossiger Sozialtrakt im Hauptgebäude und eine eingeschossige Fahrzeughalle.

Lagerflächen für Spezialgeräte


Entsprechend den Vorgaben befinden sich im barrierefrei zugänglichen Erdgeschoss die Umkleide- und Sanitär-bereiche. Im Obergeschoss werden die Schulungsräume und die Küche eingerichtet. Lagerflächen für Spezialgeräte sind ebenfalls vorgesehen. Derzeit sind im Löschzug Berghofen 43 Kameradinnen und Kameraden aktiv. Hinzu kommen 15 Jugendliche und acht Mitglieder der Ehrenabteilung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.