Schülerinnen und Schüler der Gertrud-Bäumer-Realschule besuchen HELLWEG

Anzeige
Nachwuchsförderung: Schülerinnen und Schüler der Dortmunder Gertrud-Bäumer-Realschule besuchten den HELLWEG Bau- und Gartenmarkt an der Zillestraße 71 im Rahmen der „TalentTage Ruhr 2017“.
Dortmund: HELLWEG Bau- und Gartenmarkt |

Nachwuchsförderung bei den „TalentTagen Ruhr 2017“

Noch bis zum 13. Oktober laufen die „TalentTage Ruhr 2017“. HELLWEG beteiligt sich auch in diesem Jahr mit einer Berufsorientierungsveranstaltung. Unter dem Titel „Sprung ins Berufsleben“ hat das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen am 10. Oktober Schülerinnen und Schüler in den Markt in Dortmund-Hacheney eingeladen. Die „TalentTage Ruhr“ bringen Bildungsangebote direkt zu den jungen Menschen und zeigen, was das Ruhrgebiet in Sachen Nachwuchsförderung zu bieten hat. Nachwuchsförderung ist beim Familienunternehmen HELLWEG ein wichtiges Thema und Teil der Unternehmenskultur. Zehn Prozent der rund 4.000 Mitarbeiter sind Auszubildende.

Beim Besuch des Bau- und Gartenmarktes an der Zillestraße 71 hatten 25 Schülerinnen und Schüler der Gertrud-Bäumer-Realschule die Möglichkeit, sich praxisnah über die Ausbildung bei HELLWEG zu informieren: „Was sind die Voraussetzungen für eine Ausbildung bei HELLWEG? Welche Unterschiede gibt es bei den Ausbildungsinhalten der Kaufleute im Einzelhandel und der Verkäufer? Welche Weiterbildungsangebote und Karriereperspektiven bietet HELLWEG?“. Marktleiter Dirk Brandt und sein Team beantworteten diese und viele weitere Fragen ausführlich.

Die „TalentTage Ruhr 2017“ finden vom 3. bis 13. Oktober statt und halten geballte Informationen bereit für Schüler, Studierende, Eltern, Pädagogen und Ausbilder – und vor allem ganz viele Mitmachangebote. In diesem Jahr zeigen insgesamt 115 Initiativen, Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Kammern, Vereine und Kommunen bei 137 Einzelveranstaltungen in 26 Städten, wo Talente zu finden sind und wie Nachwuchsförderung gelingt. Die „TalentTage Ruhr“ werden von der TalentMetropole Ruhr organisiert, dem Bildungsleitprojekt des Initiativkreises Ruhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.