Umfrage: Welche Bedeutung hat für Sie der „Tag der Arbeit“?

Anzeige
Frank Wirbeleit (49), LKW-Fahrer aus Schüren: "Ich habe nichts vor am 1. Mai. Es ist einfach nur ein Feiertag. In den 80-er und 90-er Jahren war ich öfters auf Kundgebungen, als die Themen „Kalter Krieg“ und „Atomwaffen“ noch akut waren." (Foto: geb)
Gewerkschaften und Verbände rufen am 1. Mai zu Kundgebungen und Demonstrationen auf. Wir fragten Dortmunder Bürger: Was unternehmen Sie am 1. Mai und welche Bedeutung hat er für Sie?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.