Ungebremst aufgefahren

Anzeige
Ein 61-Jähriger Dortmunder starb nach einem Unfall auf der A 45 Richtung Frankfurt noch an der Unfallstelle, ein 23-Jähriger ebenfalls aus Dortmund verletzte sich leicht. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 61-Jährige am letzten Donnerstag auf der A 45 in Richtung Frankfurt. Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Polizei, fuhr er auf der Parallelfahrbahn in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Süd offenbar ungebremst auf den vorausfahrenden Pkw des 23-jährigen Dortmunders auf. Der Wagen des 23-Jährigen schleuderte gegen die rechte Schutzplanke und anschließend zurück auf die Fahrbahn. Hier stießen beide Fahrzeuge erneut zusammen. Möglicherweise sei dem Unfall ein medizinischer Notfall vorausgegangen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.