Wie bekloppt ist das denn: Schaf von Weide im Dortmunder Süden gestohlen und geschlachtet

Anzeige
Vorher... (Foto: Falko Tetzlaff/Pixelio.de)
Dortmund: Schüren |

Eine erschreckende Entdeckung machte ein 68-jähriger Dortmunder in seinem Kleingarten an der Erlenbachstraße in Dortmund-Schüren.

Der Mann informierte am Montag, 9.Dezember, die Polizei, weil in seine Gartenlaube eingebrochen worden war und die bisher unbekannten Täter in der Laube offensichtlich ein Schaf geschlachtet hatten. Bis auf das Fleisch ließen sie alle Überreste des Tieres dort zurück.

Dasselbe Streifenteam der Polizeiwache Aplerbeck wurde nach Aufnahme dieses Falles zur Gasenbergstraße in Dortmund-Berghofen beordert, weil dort ein 49-jähriger Dortmunder den Diebstahl eines Schafs aus seiner sechsköpfigen Herde von seinem Grundstück festgestellt hatte.

Die Tatzeit dürfte nach bisherigen Ermittlungen der Polizei zwischen Sonntag, 8. Dezember, 15 Uhr, und Montag, 9. Dezember, 14.30 Uhr, liegen.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise, die Angaben zum Diebstahl des Tieres in Berghofen oder zum Transport nach Schüren machen können. Telefonnummer 0231-1323821.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.