Zwei Frauen schwerverletzt

Anzeige
Zwei Autofahrerinnen stießen gestern, 11. September, um 19.20 Uhr im Dortmunder Süden mit ihren Kleinwagen frontal zusammen. Nach ersten Erkenntnissen, teilt die Polizei mit, wollte eine 53-jährige Dortmunderin von der Overgünne nach
links in die Benninghofer Straße in Richtung Hörde einbiegen. In der Kreuzungsmitte sei sie frontal gegen den entgegenkommenden Opel Adam einer 33-jährigen Herdeckerin gestoßen. Beide Frauen seien durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt und durch Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser gefahren worden. Dort verblieben beide stationär. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Opel der Frauen stark beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 17.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.