Restaurant "Astibo" neu eröffnet in Berghofen

1
Jannet Janev-Saraginovski und ihr Team kümmern sich hier um das Wohl ihrer Gäste. (Foto: Klinke)
Dortmund-Berghofen. Neu eröffnet hat jetzt das Restaurant „Astibo“ an der Berghoferstr. 134 in Berghofen. Jannet Janev-Saraginovski und ihr Team kümmern sich hier um das Wohl ihrer Gäste.
Der Name „Astibo“ bezeichnet eine Stadt in Mazedonien - an der Schnittstelle zwischen Orient und Okzident. Und so präsentiert sich auch die Küche im „Astibo“als eine Mischung zwischen mediterranen und orientalen Einflüssen.
So findet man auf der Karte neben einem originalen Wiener Schnitzel mit Kalbfleisch auch frisch gegrillte Steaks und Spieße oder Lammspezialitäten und Grillgerichte vom Balkan. Für den etwas kleineren Hunger bieten sich Toastgerichte zum Beispiel mit Schweinefilet und Pfirsichen oder Röstzwiebeln an.
Komplettiert wird das Speisenangebot nicht nur durch süße Desserts wie Palatschinken sondern auch durch eine umfangreiche Weinkarte, die neben deutschen Weinen auch Weine vom Balkan bietet.
Des Restaurant „Astibo“ hat am 25. und 26. Dezember ab 11.30 Uhr durchgehend geöffnet.
Tel. 532 00 539
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.