Doppelter Nachwuchs bei den Seebären

Anzeige
In der Sonne ist es am schönsten: Fee und Aruna, die beiden kleinen südamerikanischen Seebären genießen die Spielstunden im Robbenbecken des Zoos - hier gemeinsam mit Fees Mutter Mama Roni. (Foto: Klinke)
Dortmund: Zoo |

Gleich zweimal gab es im Zoo Dortmund, Mergelteichstraße 80, Nachwuchs bei den Südamerikanischen Seebären.

Bereits am 6. Juni brachte Seebärin Roni ein gesundes Mädchen auf die Welt. Genau 20 Tage später gebar Seebärendame Blue ein weiteres weibliches Jungtier.

Beide Mütter blieben zunächst hinter den Kulissen, um sich in Ruhe um ihren Nachwuchs kümmern zu können. Seit einigen Tagen sind sie wieder mit den anderen auf der großen Anlage zu sehen. Die beiden kleinen Weibchen verstehen sich sehr gut, spielen und toben gemeinsam durch die Anlage und nutzen natürlich auch das kühle Nass.

Die Erstgeborene wurde "Fee" getauft, Blues Tochter "Aruna". Vater der beiden ist Seebärenbulle Frodo, der die manchmal übermütigen Spiele er beiden mit väterlicher Gelassenheit über sich ergehen lässt.

Überhaupt haben die beiden viel Spaß im Robbenbecken des Zoos, nur für die "verpflegungspausen" kehren sie zu ihren Müttern zurück. Mittags gibt es dann - wie bei kleinen Menschenkindern auch - erst einmal ein kleines Mittagsschläfchen, bevor es dann wieder rund geht.

Beide werden die nächsten zehn Monte ausschließlich mti Muttermllch ernährt, dann werden sie langsam an Fischmahlzeiten gewöhnt. Damit kann auch die Trainignsphase beginnen, denn um Kunststückchen zu erlernen, müssen die beiden wild auf Fisch sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.