Glücklich, wer eine lebendig starke und ernste liebe zu den wilden Bäumen und Vögeln und Tieren fasst.

Anzeige
Dortmund: Bitte die Fütterung einstellen .... |

Ich war erschüttert als ich diese Teichanlage aufsuchte!

Trotz Hinweise werden hier die Enten- Gänse und Schwäne mit Mengen an Lebensmitteln versorgt.

Eine Schande wie hier die

Überflussgesellschaft

ihre Lebensmittel entsorgt.

Schauen sie einmal auf die Mengen von Brot, die hier vergammeln weil die Tiere überfüttert sind.

Ich kann mich noch an meine Kindheit erinnern, wo eine Schnitte Brot noch etwas kostbares war.

Geht es uns zu gut?

Bei uns werden Lebensmittel sorgsam bevorratet und es landet nichts im Müll.

1
1
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 04.04.2015 | 16:42  
24.914
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 04.04.2015 | 21:31  
13.926
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 05.04.2015 | 11:50  
10.632
Bernfried Obst aus Herne | 05.04.2015 | 22:16  
2.259
Anita Petrat aus Datteln | 12.04.2015 | 19:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.