Naturkundesmuseums-Exkursion zum Besucher-Erzbergwerk in Bestwig-Ramsbeck

Anzeige
Fahrt mit der Grubenbahn in den Besucherstollen
Am Samstag, den 19. Oktober 2013 veranstaltete das Naturkundemuseum Dortmund eine Exkursion zum Besucher-Erzbergwerk in Bestwig-Ramsbeck. Im museumeigenen Kleinbus ging es um 07:30 Uhr los. Nach etwas einer Stunde war dann das Museum erreicht. Nach der Begrüßung der Gruppe durch einen Museumsmitarbeiter wurde entschieden, dass die Gruppe zuerst mit der Grubenbahn den Besucherstollen besichtigen würde. Also wurden wir mit blauen Kitteln (um die eigene Kleidung zu schützen) und mit Helmen ausgestattet und durften dann in den schmalen "Abteilen" der Grubenbahn Platz nehmen. Die Bahn brachte uns ca. 1,5 km in den Berg hinein, dahin, wo bis 1971 noch Erze abgebaut wurden.
Der Besucherstollen liegt auf der fünften Sohle, ca. 300 m unter der Erde. Der Museumsmitarbeiter erläuterte an den entsprechenden Schausplätzen, wie das Gestein gesprengt, das erzhaltige Geröll verladen und aus dem Bergwerk nach außen transportiert wurde.
Außerdem erfuhren wir viel über die Geologie dieses Stollens und wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass sich so viel Erz ausgerechnet an dieser Stelle ablagern konnte.
Nachdem wir wieder mit der Grubenbahn den Stollen verlassen hatten, wurde als nächstes das ehemalige Büro des Bergwerkdirektors besichtigt und dann folgte ein Gang durch die Mineralienausstellung des Museums. Auch hier konnte man anhand von Schautafeln erkennen, wie und warum welche Mineralien überhaupt hier im Sauerland gelandet sind.
In einer weiteren großen Halle des Museums konnten wir dann noch bergbautechnische Geräte aus diversen Jahrzehnten in Augenschein nehmen.

Nach einem Mittagessen in der Museumsgaststätte "Zur Lore" ging es dann in die freie Natur, um selbst ein bisschen nach Mineralien zu buddeln.
Um 16:00 Uhr wurde dann die Rückfahrt nach Dortmund angetreten.

Vielen Dank an das Naturkundemuseum für diesen tollen Ausflug.

Wer sich für Geologie, Mineralien, etc. interessiert, sollte das Programm des Naturkundemuseums Dortmund im Auge behalten. Pro Jahr werden ca. 4 Ausflüge angeboten, davon zwei Tagesausflüge und zwei Ausflüge, wo man eine Übernachtung mit einplanen muss.

http://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/muse...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.