Abberufung der Bezirksbürgermeisterin: Linker Bezirksvertreter enthält sich bei geheimer Wahl

Anzeige
Bezirksvertreter Andreas Heidrich (DIE LINKE)
Dortmund: Aplerbeck |

Aplerbeck. „Ich habe mich bei der Abstimmung enthalten. Für mich wäre eine Abberufung der grünen Bezirksbürgermeisterin nicht nötig gewesen.“ Andreas Heidrich, linker Bezirksvertreter in Aplerbeck, legt offen, wie er am Dienstag in der Bezirksvertretung Aplerbeck abgestimmt hat.

In dieser Sitzung war die ehemalige Bezirksbürgermeisterin auf Antrag von CDU, SPD und Bürgerliste in geheimer Sitzung abberufen worden, nachdem die CDU ihre Zusammenarbeit mit den Grünen beendet hatte. 13 von insgesamt 18 Bezirksvertreterinnen und Bezirksvertretern stimmten für die Abberufung, vier stimmten dagegen, Andreas Heidrich (DIE LINKE) enthielt sich.

Das Amt des Bezirksbürgermeisters hat nun Jürgen Schädel (SPD) übernommen. „Ich habe kein Problem mit Herrn Schädel. Ich habe immer gut mit der SPD zusammengearbeitet und wünsche mir auch unter den neuen politischen Mehrheitsverhältnissen eine gute Zusammenarbeit“, sagt Andreas Heidrich. „Vor allem hoffe ich, dass wir jetzt wieder zur Normalität zurückkommen. Ich möchte aber auch der ehemaligen Bezirksbürgermeisterin Barbara Blotenberg für ihre gute Friedensarbeit und ihr großes Engagement in der Flüchtlingspolitik danken.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.