offline

Thomas Eicher

850
Lokalkompass ist: Dortmund-Süd
850 Punkte | registriert seit 08.11.2011
Beiträge: 168 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

„Humor ist Trumpf“. Sketche von Peter Frankenfeld, Hanns Dieter Hüsch, Karl Farkas & Co. mit Michael Dreesen und Holger Ries

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 07.12.2012

Hagen: Bentheimer Hof | Wenn man „Wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn!“ hört, oder wenn aus einer Parzelle eine Gazelle wird, oder wenn gesungen wird, dass die eigene Katze seit Jahr und Tag säuft und raucht, damit sie mal ’nen Kater hat. Dann weiß man, dass man es hier mit großen Könnern des Wortspiels, des gepflegten Kalauers und der gespielten Pointe – kurz: mit den Meistern des Humors – zu tun hat. Alte wohlbekannte, aber auch unbekannte fast...

1 Bild

Danke für die Einladung - Gäste, Gastgeber und andere Köstlichkeiten Gäste, Gastgeber und andere Köstlichkeiten

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Was doch alles passieren kann, wenn man von Freunden oder Bekannten zum Essen eingeladen wird! Hat die Gastgeberin auch gut überlegt, wen sie zusammen einlädt? Hoffentlich weiß sie, in welcher Beziehung A und B zueinander stehen. Wenn nicht, wird aus Smalltalk leicht ein ausgewachsener Streit. Ob auch der Hund die Gäste mag? Oder muss man sie am Ende schnellstens vor ihm in Sicherheit bringen? Birgt die Auswahl der Speisen...

1 Bild

Von Frau zu Frau und umgekehrt - Chanson-Kabarett mit Kriszti Kiss

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Die singende Expertin erteilt Ratschläge für alle weiblichen (und männlichen) Schieflagen. Sie lotet mit kabarettistischem Scharfblick die Höhen und Tiefen des Beziehungslebens aus und konfrontiert das Publikum mit über-lebenswichtigen Erkenntnissen: Wie kann ich meine kompakte Figur in kürzester Zeit in eine begehrenswerte Rubens-Tonne verwandeln? Und wie kann sich mein vielbewundertes Doppelkinn mit spielerischen...

1 Bild

Huhn, Hof und Hölle - ein westfälisches Krimikabarett - von und mit Stefan Keim

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Vatikanthriller kennt jeder. Aber welche finsteren Geheimnisse sich in den Katakomben des Paderborner Doms verbergen, hat noch niemand ans Tageslicht gebracht. Da gibt es ein „Dreihasenfenster“, eine der größten Sehenswürdigkeiten der gesamten Stadt. Hinter diesem merkwürdigen Kunstwerk aus dem 16. Jahrhundert steckt eine mysteriöse Geschichte. Stefan Keim versammelt in seinem Krimikabarett „Huhn, Hof und Hölle“ westfälische...

1 Bild

„Balz, verhalten!“ Ein Vorspiel für Schüchterne - Satirischer Songtalk mit dem amtlichen Frauenflüsterer Martin Herrmann

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Der zweite Frühling brettert durch die Blutbahn, der Hormonspiegel an der Wand zeigt die Schönste im Land, und in der Brust klopft es mit der Kraft der zwei Herzen. Wir stecken im Folgejahr des Drachens, gepriesen als das Jahr der Gefühle, besonders geeignet zum Heiraten und Kinderkriegen. Viele haben sich daran gehalten. Was ihnen keiner gesagt hat: nach dem einen Jahr des Drachens kommen die vielen Jahre des Hausdrachens. ...

1 Bild

Meister des Humors: Heinz Erhardt, Peter Frankenfeld, Fritz Grünbaum & Co. - in Szene gesetzt von Michael Dreesen

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Wenn man „Papi geht’s gut“ hört, oder wenn ein Fisch im Fluss ertrinkt, oder wenn gesungen wird, daß die eigene Katze seit Jahr und Tag säuft und raucht, damit sie mal ’nen Kater hat, dann weiß man, dass man es hier mit großen Könnern des Wortspiels, des gepflegten Kalauers und der gespielten Pointe – kurz: mit den Meistern des Humors – zu tun hat. Alte wohlbekannte, aber auch unbekannte, fast vergessene Komiker geben sich...

1 Bild

„Ein jeder Narr tut was er will.“ In der Werkstatt von Wilhelm Busch - von und mit Markus Veith

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Gelsenkirchen: Hotel Maritim | Das Publikum besucht den Maler, Dichter, Philosophen und Humoristen in seiner Werkstatt. Busch, der nicht als ‚netter‘ Mensch gilt, vielmehr als schrulliger, lebenslang lediger Einsiedler, ist zunächst nicht begeistert davon, daß ihm jemand über die Schulter schaut, doch indem er in seiner humorvoll gereimten, gleichzeitig bissigen Gewitztheit über die Menschen, insbesondere Künstler, übers Malen und Dichten referiert, kommt...

1 Bild

„Tauben vergiften im Park“ Kopp spielt Kreisler - mit Bastian Kopp (Gesang und Klavier)

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 19.11.2012

Dortmund: Cafe Schneckenhaus Westpark | Es ist selten, dass ein kabarettistisches Lied seine Zeit überdauert. Bei den Liedern Georg Kreislers ist das anders. Seit über dreißig Jahren haben sie nicht an Aktualität eingebüßt und an Schärfe nicht verloren. Bastian Kopp greift diese Lieder auf und stellt sie in unsere Zeit: Eine Zeit der Arbeitsämter, der Armut an Perspektiven. Eine Zeit der politischen Beschwichtigungen und des Zweckoptimismus. Dass diese jedoch keine...

1 Bild

„Ins Kaffeehaus!“ G’schichten und Schmankerln aus Österreich - mit Thomas Eicher (Lesung) und Bastian Kopp (Klavier)

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dortmund: Cafe Schneckenhaus Westpark | Es ist schon komisch: Da gibt es ein Land südlich unserer Republik, in dem man Deutsch spricht - aber etwas anders als bei uns, wo ein Sessel ein Stuhl ist und die Tomaten Paradeiser heißen. Österreich war einmal riesengroß, ein Kaiserreich mit einer Kulturgeschichte, die wir nicht einfach als europäisch deklarieren können. Österreich ist anders, und es hat tatsächlich mehr zu bieten als Mozartkugeln und Apfelstrudel,...

1 Bild

„Dass ich nicht lache!“ Kishon im Kaffeehaus - mit Kriszti Kiss (Lesung und Schauspiel) und Bastian Kopp (Klavier)

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dortmund: Cafe Schneckenhaus Westpark | „Es bleibt nichts anderes. Nur Lachen. Jemand, der lacht, ist nicht besiegt. So lange ich lachen kann, bin ich ein Mensch mit Ehre...“ Gestützt auf diese Erkenntnis nimmt der „Weltmeister der Satire“ Ephraim Kishons sowohl den Alltag als auch die Abgründe menschlicher Existenz lächelnd aufs Korn. Ephraim Kishons (1924-2005) war ein israelischer Satiriker ungarischer Herkunft. Er zählt zu den bedeutendsten Satirikern des 20....

1 Bild

„Ein Mensch...“ - Peter Schütze spricht Eugen Roth

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dorsten: Altes Rathaus | Wer kennt sie nicht, die „Ein Mensch...“-Gedichte von Eugen Roth (1895-1976), diese mit zerknirschtem Humor und souveräner Reimkunst geschilderten Schlangengruben des Alltags: „Ein Mensch erlebt den krassen Fall…“; „Ein Mensch begräbt zwei alte Tanten…“; „Ein Mensch wird alle Tage kränker…“? Unaufhörlicher Ärger über ein verplantes und verschandeltes Bürgerleben kommen darin zum Ausdruck, gebändigt aber durch die Perfektion...

1 Bild

Paul Shipton: Die Wanze. Eine Detektivgeschichte aus dem Wiesenmilieu - gelesen und gespielt von Martin Bross

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dorsten: Altes Rathaus | Lesen Sie gerne Krimis? Sagen Ihnen die Namen Chandler und Marlowe etwas? Sehen Sie dann Humphrey Bogart im Trench und mit tief in die Stirn gezogenem Hut vor sich? Dann stellen Sie sich diesen Helden einmal als einen grünen Käfer vor, der sich nach einer anhaltenden Auftrags-Flaute in seinem Wiesen-Detektivbüro plötzlich einer Verschwörung gegenübersieht. Die rätselhafte Femme fatale ist ein Grashüpfer, die hinter jeder Ecke...

1 Bild

„Ein jeder Narr tut was er will.“ In der Werkstatt von Wilhelm Busch - von und mit Markus Veith

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dorsten: Altes Rathaus | Das Publikum besucht den Maler, Dichter, Philosophen und Humoristen in seiner Werkstatt. Busch, der nicht als ‚netter‘ Mensch gilt, vielmehr als schrulliger, lebenslang lediger Einsiedler, ist zunächst nicht begeistert davon, daß ihm jemand über die Schulter schaut, doch indem er in seiner humorvoll gereimten, gleichzeitig bissigen Gewitztheit über die Menschen, insbesondere Künstler, übers Malen und Dichten referiert, kommt...

1 Bild

Nur die Liebe quält. Ein komödiantischer Kabarett-Kongress über das schreckliche Scheitern der Liebe - von und mit Simone Röbern und Stefan Keim

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dorsten: Altes Rathaus | Romeo und Julia sind nicht tot. Ihr tragisches Ende war nur ein Zugeständnis William Shakespeares an den Theatergeschmack seiner Zeit. Sie sind nun ein mittealtes Ehepaar im Kampf mit Stress, Frust und ihren Kindern Jonas, Simon, Jette und Clara. Das ist nur eine von vielen brisanten Enthüllungen, die Simone Röbern und Stefan Keim in ihrem komödiantischen Kabarett-Kongress „Nur die Liebe quält“ präsentieren. Die beiden...

1 Bild

Keine Frau sucht Bauer!? Ein Jahresrück-vorausblick - Satirisches Kabarett mit Martin Herrmann

Thomas Eicher
Thomas Eicher aus Dortmund-Süd | am 16.11.2012

Dorsten: Altes Rathaus | Die Fernsehgewohnheiten haben eine Welle der Neoromantik ausgelöst und treiben Städterinnen zur Glücksuche aufs Land. Manche Städter hoffen dagegen, eine Frau zu finden, indem sie sich als Bauer verkleiden. Viele Bauern fühlen sich wie bei einer Dschungelprüfung: Wenn der Bauer wirklich eine sucht, frisst er auch mal, was er nicht kennt. Die Scheidungsquote liegt bei 50% in den Städten. Nur auf dem Land herrscht Stabilität....