Ein Tag rund um die Sicherheit

Anzeige
Polizei, Feuerwehr, Johanniter und viele andere informieren über verschiedene Aspekte des Themas Sicherheit. (Foto: Klinke)
Dortmund: Aplerbecker Marktplatz |

Eigentlich sollte der Sicherheitstag in Aplerbeck nur eine Fahrrad-Codieraktion bieten.

Das war die ursprüngliche Idee von Barabara Blotenberg, der damaligen Aplerbecker Bezirksbürgermeisterin, und Klaus Gerhardy, Inhaber des Fahrradgeschäftes Radhaus Gerhardy, sowie Mitglied der Aplerbecker Werbegemeinschaft.

Alle Aspekte der Sicherheit

„Bei der Organisation des Aktionstages stellte sich jedoch heraus, dass es gerne „etwas mehr“ sein könnte“, so Klaus Gerhardy. So entstand der Gedanke des Aplerbecker Sicherheitstages, aus dem sich mittlerweile ein Event entwickelt hat, das rund um das Thema Sicherheit informiert.

Aktionen 2017

Beim Sicherheitstag am 13. Mai von 11-16 Uhr auf dem Aplerbecker Marktplatz gibt es neben der Codier-Aktion für Fahrräder dann unter anderem auch Vorführungen der Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug, die Polizei zeigt eindrucksvoll, wie gefährlich das Autofahren mit dem Handy am Steuer sein kann, und auch die DLRG ist mit einem Boot und Fahrzeugen mit dabei.

Die Polizei berät in Sachen Einbruchsschutz und Seniorenschutz, und die Firma Abus stellt sichere Schlösser und Helme vor. Die Mountainbiker vom ASC 09 zeigen Sicherheit beim Biken, und die Verkehrswacht bietet einen Sehtest und einen Reaktionstest an.

Hapkido für Jugendliche

Es gibt Informationen über die verschiedenen Methoden der Sicherheitstechnik, von der Alarmanlage bis zum Sicherheitsschloss. Für Kinder und Jugendliche zeigt die Hapkido-Gruppe der Jugendfreizeitstätte Selbstverteidigungs-Techniken, und auf einem Fahrradparcours rund um den Marktplatz kann man überprüfen, wie sicher man auf seinem Rad unterwegs ist.

Veranstaltet wird der Aktionstag von der Aplerbecker Werbegemeinschaft, der Moderator ist Klaus Gerhardy.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.