Auf die Plätze, fertig – AOK-Firmenlauf! 9. Auflage rund um den Phoenix-See – Anmeldung mit Frühbucherrabatt

Anzeige
Ab sofort können sich Läufer und Walker für den AOK-Firmenlauf am Phoenix-See für den 8. Juni anmelden. (Foto: Andreas Klinke)
Dortmund: Phoenixsee |

Spaß und Teamgeist sind Trumpf beim AOK-Firmenlauf – und das alles im Zeichen der Gesundheit. Wenn es am 8. Juni wieder rund um den Phoenix-See geht, liegt der Fokus in diesem Jahr noch mehr auf dem familiären Charakter. Anmeldungen für die neunte Auflage des Laufevents sind ab sofort online möglich, bis Ende März sogar mit Frühbucherrabatt.

Viele Dortmunder Firmen haben sich den 8. Juni als Datum für den diesjährigen AOK-Firmenlauf schon rot im Kalender angestrichen – und es werden von Jahr zu Jahr mehr. AOK-Marketingleiter und Organisator Jörg Jockisch kann eine gewisse Vorfreude nicht verhehlen: „Wir erwarten in diesem Jahr ein neues Rekordergebnis mit mehr als 3000 Startern.“ Die wird AOK-Vorstandschef Tom Ackermann wieder auf Phoenix-West im Schatten des alten Hochofens auf die Strecke schicken „Wir haben den Start vorausschauend schon im letzten Jahr auf die Straße verlegt“, berichtet Jockisch. Für genügend Platz für die Läufer ist also gesorgt, deren Strecke dann wieder über 6,7 Kilometer rund um den Phoenix-See führt.

Laufbotschafterin Jana Hartmann macht Firmen fit

Mit Jana Hartmann, frühere Deutsche Meisterin und WM-Starterin über 800 Meter, hat der AOK-Firmenlauf auch in diesem Jahr wieder eine prominente Laufbotschafterin. Sie hilft, Dortmunds Firmen fit zu machen für das große Event. Mit ihrer Athletikschule „upletics“ bietet sie Übungseinheiten an, bei der neben dem Laufen selbst auch Koordination und Kräftigung ebenso ein Thema sind wie Tipps zu Ernährung und Trainingspensum. Und Jana Hartmann macht allen Interessierten Mut, sich auf die Strecke zu wagen: „Laufen kann jeder lernen!“

Zumal dann, wenn wie beim AOK-Firmenlauf gemeinsamer Spaß und die Freude an der Bewegung das Ziel sind. „ Bei uns geht es nicht um Bestzeiten, bei uns stehen Teamgeist und Gesundheit im Vordergrund“, bekräftigt AOK-Pressesprecher Jens Kuschel. Dass zu viel ungesundes Essen und zu wenig Bewegung immer mehr zu einem Problem unserer Gesellschaft werden, ist bekannt. Der Firmenlauf kann dabei ein Baustein sein, gegenzusteuern. „Wir wollen Dortmund in Bewegung bringen – und das am liebsten dauerhaft auch über den Firmenlauf hinaus“, bringt es Kuschel auf den Punkt.

Familiärer Charakter und herrliche See-Kulisse

Für viele kann der AOK-Firmenlauf also auch der Startschuss sein, sich mehr und bewusster zu bewegen. Die herrliche Kulisse des Phoenix-Sees ist dabei ein besonderer Anreiz, bei diesem Event dabei zu sein. „Ein weiterer Aspekt ist der familiäre Charakter, den die Firmen besonders zu schätzen wissen“, weiß Jörg Jockisch. In diesem Jahr sollen die Familien noch mehr in den Fokus rücken, verrät Marcus Hoselmann von der Agentur evensport: „Wir werden im Start- und Zielbereich noch mehr Aktionen und Spielmodule für Kids bieten. Wenn Papa oder Mama läuft, kann die ganze Familie samt Nachwuchs mitkommen und Spaß haben.“ Apropos Kids: Auch in diesem Jahr unterstützt die AOK mit einem Euro je Teilnehmer den Verein Kinderlachen, „und zwar für ein konkretes Projekt in Dortmund“, wie Organisator Jockisch betont.

Für Firmen also noch ein guter Grund mehr, mit möglichst vielen Läufern am 8. Juni an den Start zu gehen. Dass in vielen Unternehmen das Lauffieber schon jetzt steigt, weiß AOK-Niederlassungsleiter Reinhard Koßmann: „Wir haben immer mehr Nachfragen, die Firmen brennen schon.“ Das teilnehmerstärkste Unternehmen wird am Ende ebenso geehrt wie die zeitbesten Teams und Einzelläufer, wenn nach dem Lauf ab 20 Uhr bei der After-Run-Party der Abend ausklingt. Auch die schnellsten Auszubildenden und die schnellsten Chefs werden gesucht. Letztere auf der Strecke zu schlagen, kann für manchen Firmenangehörigen noch eine zusätzliche Motivation sein, erzählt Koßmann mit einem Lachen: „Es kann ja auch Spaß machen, dem Chef mal die Hacken zu zeigen.“

ANMELDUNG:
* Der 9. AOK-Firmenlauf wird am 8. Juni um 19 Uhr auf dem Gelände Phoenix-West an der Carlo-Schmidt-Allee gestartet.
* Anmeldungen sind ab sofort über die Homepage www.aok-firmenlauf-dortmund.de möglich.
* Bis zum 31. März gilt ein Frühbucherrabatt; der Start kostet dann pro Teilnehmer 14 Euro.
* Ab 1. April beträgt die Anmeldegebühr 17 Euro.
* Von der Startgebühr wird ein Euro je Teilnehmer an den Verein Kinderlachen e.V. für ein Dortmunder Hilfsprojekt gespendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.